Medien und Wahlen

  • Winfried Schulz

Part of the Medienwissen kompakt book series (MWK)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Winfried Schulz
    Pages 19-22
  3. Winfried Schulz
    Pages 23-58
  4. Winfried Schulz
    Pages 59-85
  5. Winfried Schulz
    Pages 87-120
  6. Winfried Schulz
    Pages 121-125
  7. Back Matter
    Pages 127-139

About this book

Introduction

Moderne Wahlkämpfe sind auf Medien angewiesen, auf die Presse und das Radio, besonders auf das Fernsehen und zunehmend auf Internet und soziale Netzwerke. Das gilt sowohl für die Parteien wie auch für die Wähler. Für die Wähler bieten die Medien eine wichtige Informations- und Entscheidungsgrundlage. Für die Parteien und ihre Kandidaten sind sie eine unverzichtbare Plattform, um sich öffentlich darzustellen, sie sind Werbeträger und Einflussmittel, um Stimmen zu gewinnen. Medien sind auch politische Akteure mit eigenen Interessen, die mit ihrer Berichterstattung und Meinungsäußerung den Verlauf der Kampagne und das Wahlergebnis beeinflussen können. Dieser Band behandelt wissenschaftliche Erkenntnisse und aktuelle Befunde zur Wahlkommunikation der herkömmlichen Massenmedien, der neuen Medien und der von den Parteien eingesetzten Werbemedien. Er erläutert die Gründe dafür, dass die Medien ein bestimmtes Wahlkampfbild vermitteln, und er erklärt, wann sie das Wahlergebnis beeinflussen.

Der Inhalt
Werden Wahlen noch im Fernsehen gewonnen?.- Wahlkampfmedien und Medienwahlkampf.- Das Medienbild der Kampagne.- Medieneinfluss auf die Wahl

Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft sowie der Medien- und Kommunikationswissenschaft
Dozierende und Teilnehmer der politischen Bildung
Journalisten und Kommunikationsberater
Politiker

Der Autor
Prof. Dr. Winfried Schulz ist em. Professor für Kommunikations- und Politikwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg.

Keywords

Demokratie Kampagnen Mediennutzung Medienrealität Wahlkampf Öffentlichkeit

Authors and affiliations

  • Winfried Schulz
    • 1
  1. 1.NürnbergGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods