Advertisement

Gesundheitsförderung durch soziale Netzwerke

Möglichkeiten und Restriktionen

  • Wiebke Bruns

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Wiebke Bruns
    Pages 15-20
  3. Wiebke Bruns
    Pages 21-53
  4. Wiebke Bruns
    Pages 55-88
  5. Wiebke Bruns
    Pages 125-160
  6. Wiebke Bruns
    Pages 161-203
  7. Wiebke Bruns
    Pages 205-225
  8. Wiebke Bruns
    Pages 227-236
  9. Back Matter
    Pages 237-262

About this book

Introduction

Gesundheit ist ein mehrdimensionales Konstrukt, das durch das Zusammen- und Wechselspiel von unterschiedlichen Netzwerkebenen und Handlungsfeldern determiniert wird. Wiebke Bruns geht sowohl theoretisch als auch empirisch – unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Netzwerkebenen – der Frage nach, unter welchen Annahmen der Auf- und Ausbau von gesundheitsfördernden Ressourcen auf den unterschiedlichen Netzwerkebenen verläuft und inwiefern der (positive) Einfluss sozialer Netzwerke systematisch zur Gesundheitsförderung genutzt werden kann. Die empirische Analyse erfolgt am Beispiel des brasilianischen Gesundheitssystems, das sich der Netzwerkterminologie bedient und an den handlungspolitischen Vorgaben der WHO orientiert.

 

Der Inhalt

·         Gesundheit und Krankheit

·         Entstehung und Erhalt von Gesundheit

·         Soziale Netzwerke, soziale Unterstützung und Gesundheit

·         Gesundheitsförderung und soziale Netzwerke

·         Brasiliens Gesundheitssystem

 


Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Gesundheitswissenschaften und Netzwerkforschung

·         PraktikerInnen im Gesundheitswesen, GemeindearbeiterInnen, SozialarbeiterInnen

 

 

Die Autorin

Dr. Wiebke Bruns ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Hamburg.

Keywords

Brasiliens Gesundheitssystem Gesundheitsförderung Netzwerkforschung Soziale Netzwerke

Authors and affiliations

  • Wiebke Bruns
    • 1
  1. 1.HamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods