Advertisement

Täuschung in der strategischen Kommunikation

Eine kommunikationswissenschaftliche Analyse

  • Kerstin Thummes

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Kerstin Thummes
    Pages 17-28
  3. Kerstin Thummes
    Pages 29-71
  4. Kerstin Thummes
    Pages 115-145
  5. Kerstin Thummes
    Pages 175-218
  6. Kerstin Thummes
    Pages 237-242
  7. Back Matter
    Pages 10-10

About this book

Introduction

Dürfen PR-Manager lügen? Sind sie primär der Wahrhaftigkeit oder der Loyalität gegenüber ihrem Auftraggeber verpflichtet? Diese Fragen sind Gegenstand intensiver Debatten im Berufsfeld der strategischen Kommunikation. Kerstin Thummes entwickelt in ihrer Untersuchung eine kommunikationswissenschaftlich fundierte Definition der Täuschung sowie eine Bewertungsgrundlage, durch die Täuschungen anhand ihrer Motive und Funktionen systematisiert werden können. Darauf aufbauend werden die Grenzen schädigender und die Notwendigkeit schützender Täuschungen in Marktkommunikation und PR analysiert. Im Ergebnis erweist sich der absolute Wahrhaftigkeitsanspruch an PR-Manager als unerfüllbar. Vielmehr zeigt sich, dass Public Relations ihr Legitimationsziel nur verwirklichen können, wenn es gelingt, bestimmte notwendige Täuschungen mit Schutzfunktionen als Teil des Rollenbildes der PR zu etablieren.

Keywords

Geheimhaltung Lüge Marktkommunikation Public Relations Strategische Kommunikation Täuschung

Authors and affiliations

  • Kerstin Thummes
    • 1
  1. 1.MünsterGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods