Advertisement

Zeugnisse richtig formulieren

Mit vielen Mustern und Analysen

  • Heinz-G. Dachrodt
  • Volker Engelbert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 9-9
  3. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 11-23
  4. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 25-34
  5. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 35-46
  6. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 47-77
  7. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 79-87
  8. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 89-93
  9. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 95-99
  10. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 101-149
  11. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 151-161
  12. Heinz-G. Dachrodt, Volker Engelbert
    Pages 163-163
  13. Back Matter
    Pages 13-13

About this book

Introduction

Für Vorgesetzte ist die Beurteilung, zu der auch das Schreiben von Zeugnissen gehört, ein wichtiger Bestandteil ihrer Führungsaufgaben. Deshalb soll in diesem Buch auf die Zeugnisformulierungen und deren Bedeutung eingegangen werden. So haben die Arbeitgeber, die Zeugnisse ausstellen müssen, auf den Zeugnisschlusssatz, die eigentliche Bewertung der Gesamtleistung und andere Stellen zu achten, die in ihren Formulierungen mehr verstecken als offen legen können. Die einzelnen Zeugnisarten (einfache Zeugnisse - qualifizierte Zeugnisse) werden erläutert und anhand von vielen praktischen Beispielen analysiert.

Aus dem Inhalt

Die Geschichte der Zeugnisformulierungen

Menschenkenntnis - die Beurteilung von Mitarbeitern

Schwierigkeit der Beurteilung

Rechtsfragen und Rechtsprechung

Die Zeugnisarten

Einzelfragen zum Zeugnisinhalt

Zeugnisformulierungen und ihre Bedeutung

Zeugnismuster und Analysen

Die Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführer, Prokuristen, Personalverantwortliche, Selbstständige

Die Autoren

Heinz-G. Dachrodt war während seines langen Berufslebens überwiegend im Personalbereich tätig, zuletzt als Arbeitsdirektor bei Hoesch Hohenlimburg GmbH. Darüber hinaus hatte er auch einen Lehrauftrag an der Sozialakademie Dortmund.

Dipl.-Ök. Volker Engelbert ist seit mehr als 30 Jahren im Personalbereich tätig. Seit 2002 ist er Arbeitsdirektor in einem großen Konzern der Eisen- und Stahlindustrie.

Keywords

Rechtsanspruch Zeugnis Zeugnissprache

Authors and affiliations

  • Heinz-G. Dachrodt
    • 1
  • Volker Engelbert
    • 2
  1. 1.WittenGermany
  2. 2.IserlohnGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods