Springer-Handbuch der Mathematik I

Begründet von I.N. Bronstein und K.A. Semendjaew Weitergeführt von G. Grosche, V. Ziegler und D. Ziegler Herausgegeben von E. Zeidler

  • Eberhard Zeidler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Eberhard Zeidler
    Pages 215-620
  3. Back Matter
    Pages 621-635

About this book

Introduction

Als mehrbändiges Nachschlagewerk ist das Springer-Handbuch der Mathematik in erster Linie für wissenschaftliche Bibliotheken, akademische Institutionen und Firmen sowie interessierte Individualkunden in Forschung und Lehre gedacht. Es ergänzt das einbändige themenumfassende Springer-Taschenbuch der Mathematik (ehemaliger Titel Teubner-Taschenbuch der Mathematik), das sich in seiner begrenzten Stoffauswahl  besonders an Studierende richtet. Teil I des Springer-Handbuchs enthält neben dem einführenden Kapitel und dem Kapitel 1 des Springer-Taschenbuchs zusätzliches Material zur höheren komplexen Funktionentheorie und zur allgemeinen Theorie der partiellen Differentialgleichungen.​

Der Inhalt
Wichtige Formeln, Graphische Darstellungen und Tabellen - Analysis

Die Zielgruppen
Mathematiker, Wirtschaftsmathematiker, Informatiker, Physiker, Naturwissenschaftler, Ingenieure und Ökonomen in Lehre, Forschung und Praxis

Der Herausgeber
Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Zeidler, Max-Planck-Institut  für Mathematik in den Naturwissenschaften, Leipzig

Keywords

Analysis Funktionentheorie Mathematische Formeln partielle Differentialgleichungen

Editors and affiliations

  • Eberhard Zeidler
    • 1
  1. 1.in den NaturwissenschaftenMax-Planck-Institut für MathematikLeipzigGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences