Advertisement

Gut beraten

Forschungsbeiträge für eine alternde Gesellschaft

  • Stefan Pohlmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Offene Fragen

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Stefan Pohlmann
      Pages 17-38
    3. Stefan Pohlmann, Paula Heinecker, Christian Leopold
      Pages 39-65
  3. Empirische Antworten

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Christian Leopold, Paula Heinecker, Stefan Pohlmann
      Pages 69-122
    3. Paula Heinecker, Christian Leopold, Stefan Pohlmann
      Pages 123-145
    4. Paula Heinecker, Stefan Pohlmann, Christian Leopold
      Pages 147-170
    5. Christian Leopold, Stefan Pohlmann, Paula Heinecker
      Pages 171-217
    6. Stefan Pohlmann, Christian Leopold, Paula Heinecker
      Pages 219-248
  4. Handlungsempfehlungen

    1. Front Matter
      Pages 249-249
    2. Stefan Pohlmann, Paula Heinecker, Christian Leopold
      Pages 251-281
  5. Back Matter
    Pages 283-305

About this book

Introduction

Ein Anstieg des Beratungsbedarfs für ältere Menschen ist absehbar. Allerdings ist es nicht damit getan, die bisher bestehenden Beratungsangebote quantitativ zu erweitern, sondern es gilt auch, völlig neue Ansätze zu entwickeln. Diese Publikation fasst den theoretischen Rahmen und die Ergebnisse eines über drei Jahre angelegten Forschungsprojekts zusammen, das sich der Frage widmete, welche Bedingungen, Erfordernisse und Veränderungen von Beratungsleistungen für eine alternde Gesellschaft relevant sind. Zu diesem Zweck werden Erkenntnisse aus unterschiedlichen Diskursen einbezogen und mit aktuellen Forschungsergebnissen in Beziehung gesetzt. Mit einem bundesweit bislang einzigartigen empirischen Datensatz zur Beratung im Alter nimmt das Projekt konkrete Aussagen vor, die zu einer zukunftsfähigen Ausrichtung von Unterstützungsangeboten für ältere Menschen und ihre Angehörigen beitragen. Im Vordergrund stehen Modelle zur Strukturierung und Qualitätssicherung von einschlägigen Beratungsangeboten einerseits und zur Qualifizierung dort tätiger Fachkräfte andererseits.

Der Inhalt
- Grundlegende Definition von Alter(n)sberatung
- Beschreibung des Handlungsfelds
- Bestimmung von Kernkompetenzen
- Entwicklung von Forschungsstrategien und Ausbildungsstandards
- Schutz der Klienten vor unsachgemäßer Beratung

Die Zielgruppen
- Fachkräfte in der Beratungsarbeit und Altenhilfe
- AbsolventInnen von Sozial- und Gesundheitsberufen 

Der Herausgeber
Dr. Stefan Pohlmann ist Professor für Gerontologie an der Hochschule München/Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften und wissenschaftlicher Leiter der Forschungsgruppe InGero.

Keywords

Altenhilfe Gerontologie Psychosoziale Beratung Qualitätssicherung Theorie-Praxis-Transfer

Editors and affiliations

  • Stefan Pohlmann
    • 1
  1. 1.FH MünchenMünchenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods