Advertisement

Niederschwelligkeit in der Sozialen Arbeit

Funktionen und Formen aus soziologischer Perspektive

  • Hemma Mayrhofer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Hemma Mayrhofer
    Pages 9-16
  3. Theoretische Rahmung und aktueller Forschungsstand

  4. Funktionen und Formen niederschwelliger Sozialer Arbeit Empirische Befunde

  5. Theorie und Empirie im Gespräch

    1. Front Matter
      Pages 295-295
    2. Hemma Mayrhofer
      Pages 313-314
  6. Back Matter
    Pages 13-13

About this book

Introduction

Die Unterscheidung niederschwellig versus hochschwellig gibt wesentliche Hinweise auf den strukturellen Aufbau des Praxisfeldes der Sozialen Arbeit. Dabei kommt niederschwelligen Hilfsangeboten hauptsächlich die Funktion zu, schwer erreichbaren Zielgruppen Zugänge zu sozialer Hilfe zu eröffnen. Hemma Mayrhofer geht in einer umfangreichen qualitativ-empirischen Studie der Frage nach, wie diese Aufgabe geleistet wird und welche besonderen Herausforderungen und Paradoxien aus der spezifischen Arbeitsweise für die Organisation und ihre MitarbeiterInnen erwachsen. Die gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen ein differenziertes Verständnis dieses bislang kaum erforschten Teilbereichs der Sozialen Arbeit und gewähren neue Einblicke in die Chancen und Risiken sozialarbeiterischer Inklusionsarbeit.

Keywords

Inklusion/Exklusion Niederschwelligkeit Organisationssoziologie Soziale Arbeit Soziologie Systemtheorie

Authors and affiliations

  • Hemma Mayrhofer
    • 1
  1. 1.Universität WienWienAustria

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods