Advertisement

Sicherheit bei Instandhaltungsarbeiten

Methode zur Ermittlung von Gefährdungen

  • Peter Hartung

Part of the fir+iaw Forschung für die Praxis book series (FIR, volume 22)

About this book

Introduction

Zwar fällt die Zahl aller Arbeitsunfälle in der Bundesrepublik Deutschland kontinuierlich. Die Zahl der Arbeitsunfälle bei der Instandhaltung steigt jedoch. Bereits heute ereignen sich ein Viertel aller tödlichen Arbeitsunfälle bei Instandhaltungsarbeiten. Der Anteil der Instandhaltungsunfälle wird sich in den nächsten Jahren - u.a. durch die Einführung neuer Technologien - weiter erhöhen. Die bisher eingesetzten Methoden zur Ermittlung der Gefährdungen erweisen sich als nicht so geeignet. Aus diesem Grund wird eine neue Methode zur Ermittlung von Gefährdungen aufgestellt. Ein Praxistest demonstriert die Praktikabilität. Eine leichte Einsetzbarkeit der entwickelten Methode wird dadurch gewährleistet, daß die einzelnen Arbeitsschritte für den Praktiker ausreichend beschrieben werden. Mit der vorliegenden Arbeit wird eine allgemeingültige Methode zur Ermittlung von Gefährdungsschwerpunkten bei Instandhaltungsarbeiten aufgebaut, die zur Erhöhung der Arbeitssicherheit in allen Unternehmen eingesetzt werden kann. Die Methode bietet den Vorteil, daß sie auch in anderen Bereichen der Produktion - wie z.B. in der Fertigung und im Transportwesen - eingesetzt werden kann.

Keywords

Arbeit Entwicklung Fertigung Forschung Instandhaltung Praxis Produktion Sicherheit Technologie Transport

Authors and affiliations

  • Peter Hartung
    • 1
  1. 1.Forschungsinstitut für RationalisierungRheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule AachenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-83704-3
  • Copyright Information Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-50748-2
  • Online ISBN 978-3-642-83704-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering