Advertisement

Überlast in Rechensystemen

Modellierung und Verhinderung

  • Hans-Ulrich Heiß

Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 165)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 1-14
  3. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 15-34
  4. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 35-60
  5. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 61-79
  6. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 80-99
  7. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 100-119
  8. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 120-146
  9. Hans-Ulrich Heiß
    Pages 147-149
  10. Back Matter
    Pages 151-176

About this book

Introduction

Dieses Buch ist eine leicht gekürzte, überarbeitete Fassung der Karlsruher Dissertation des Verfassers. Das Buch befaßt sich mit dem Problem der Überlast in auftragsverarbeitenden Systemen. Eine Steigerung der Auftragslast in solchen Systemen bewirkt oft zunächst auch eine Steigerung des Durchsatzes, dann wird jedoch ein Sättigungspunkt erreicht, bei dessen Überschreiten der Durchsatz jäh abfällt. Dieser vor allem vom virtuellen Speicher her als Thrashing bekannte und gefürchtete Effekt ist auch in Paketvermittlungsnetzen und Datenbanken vorzufinden und entpuppt sich zunehmend als allgemeines Phänomen. Um den drohenden Leistungsabfall zu verhindern, muß die Auftragslast entsprechend begrenzt werden. Während bisherige Ansätze sich diesem Phänomen auf den jeweiligen Gebieten in sehr dedizierter und spezifischer Weise näherten, wird hier ein Ansatz verfolgt, der keinerlei Kenntnisse über interne Zusammenhänge in den Systemen benötigt, sondern mit der Betrachtung der beiden extern beobachtbaren Größen Last und Durchsatz auskommt und so der Allgemeinheit des Effektes Rechnung trägt. Insbesondere werden folgende Themen behandelt: Modellierung des Überlastphänomens im Rahmen der Warteschlangentheorie, Integration von Mechanismen zur Lastkontrolle, Entwicklung von Regelverfahren zur online-Kontrolle der Last bei dynamischem Verhalten. Das Buch wendet sich an alle, die an einem verbesserten Verständnis dieses häufig anzutreffenden Phänomens interessiert oder mit Kontrollmechanismen zur Vermeidung eines Überlasteffektes befaßt sind.

Keywords

Online Paketvermittlung Warteschlangentheorie Überlastkontrolle

Authors and affiliations

  • Hans-Ulrich Heiß
    • 1
  1. 1.Institut für Betriebs- und DialogsystemeUniversität KarlsruheKarlsruhe 1Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73439-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-18944-2
  • Online ISBN 978-3-642-73439-7
  • Series Print ISSN 0343-3005
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering