Elemente einer betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre

  • Werner Dinkelbach
  • Andreas Kleine

Part of the Heidelberger Lehrtexte Wirtschaftswissenschaften book series (HLW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Werner Dinkelbach, Andreas Kleine
    Pages 1-32
  3. Werner Dinkelbach, Andreas Kleine
    Pages 33-61
  4. Werner Dinkelbach, Andreas Kleine
    Pages 62-129
  5. Werner Dinkelbach, Andreas Kleine
    Pages 130-188
  6. Back Matter
    Pages 194-204

About this book

Introduction

Ziel dieses Lehrtextes ist es, die Elemente einer betriebswirtschaftlich orientierten Entscheidungslehre weiter zu homogenisieren, d.h., die gemeinsamen Strukturen ihrer Modelle und deren Lösungsprinzipien zu verdeutlichen. Nach einigen grundlegenden Überlegungen zu deterministischen Entscheidungsmodellen folgt ausgehend von Effizienzbetrachtungen eine Analyse von Entscheidungsproblemen mit mehreren Zielen und solchen mit stochastischen Koeffizienten in Zielfunktion oder Alternativmenge. Zahlreiche betriebswirtschaftliche Demonstrationsbeispiele veranschaulichen die Ausführungen. Abschließend werden die Konzepte auf die Portfolio Selection - am Beispiel eines Beratungsgespräches - und auf ein Zweipersonen-Entscheidungsmodell mit asymmetrischer Information - am Beispiel einer Vertragsverhandlung - übertragen.

Keywords

Entscheidungstheorie Mehrfachzielsetzung Portfolio Selection Principal-Agent-Theorie Stochastische Entscheidungsmodelle

Authors and affiliations

  • Werner Dinkelbach
    • 1
  • Andreas Kleine
    • 1
  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftUniversität des SaarlandesSaarbrückenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-61474-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-61569-9
  • Online ISBN 978-3-642-61474-3
  • Series Print ISSN 1431-4061
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Oil, Gas & Geosciences
Engineering