Advertisement

Agrarunternehmensrecht

Der landwirtschaftliche Betrieb im Spannungsfeld zwischen allgemeinem Gesellschaftsrecht und Agrarsonderrecht

  • Jürgen H. von Both
  • Freiherr von Maercken zu Geerath

Part of the Potsdamer Rechtswissenschaftliche Reihe book series (POTSDRECHTS, volume 10)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Einleitung

    1. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 1-5
  3. Betrieblicher Strukturwandel zwischen 1945 und 1988

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 9-26
    3. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 27-42
    4. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 43-49
  4. Moderne Agrarbetriebe zwischen allgemeinem Gesellschaftsrecht und landwirtschaftlichem Sonderrecht

    1. Front Matter
      Pages 51-52
    2. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 53-91
    3. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 93-137
    4. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 139-162
    5. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 163-175
    6. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 177-186
    7. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 187-200
  5. Die Bedeutung landwirtschaftlichen Sonderrechts für Agrarunternehmen

    1. Front Matter
      Pages 201-202
    2. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 203-210
    3. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 211-215
    4. Jürgen H. von Both, Freiherr von Maercken zu Geerath
      Pages 217-217
  6. Back Matter
    Pages 219-230

About this book

Introduction

Der anhaltende Strukturwandel in der Landwirtschaft hat insbesondere in dem vergangenen Jahrzehnt zu einer Veränderung des agrarpolitischen Leitbildes geführt. Der bäuerliche Familienbetrieb wird unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten seine Bedeutung zunehmend verlieren. Dagegen wird das leistungs- und wettbewerbsfähige Unternehmen im ländlichen Raum in den Mittelpunkt der zukünftien Agrarpolitik von Nationalstaaten und Europäischer Gemeinschaft treten. Diese Entwicklung wird durch die haushaltspolitischen Zwänge sowie den handelspolitischen Druck im Rahmen der WTO noch verstärkt. Vor diesem Hintergrund überprüft der Autor, ob das nach wie vor zur Anwendung kommende Agrarsonderrecht obsolet geworden oder aufgrund seiner Übereinstimmung mit dem für die Unternehmen der übrigen Wirtschaftsbereiche geltenden Recht durch diese zu ersetzen ist.

Keywords

Agrarrecht Agrarunternehmen Erbrecht Europarecht Landwirtschaftsanpassungsgesetz Steuerrecht Wettbewerbsrecht

Authors and affiliations

  • Jürgen H. von Both
    • 1
  • Freiherr von Maercken zu Geerath
    • 1
  1. 1.PotsdamGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-59771-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-67235-7
  • Online ISBN 978-3-642-59771-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking