Advertisement

Knowledge Management und Business Intelligence

  • Uwe Hannig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Zwei Welten wachsen zusammen

  3. Knowledge Management

    1. Front Matter
      Pages 53-53
    2. Matthias Hendrichs
      Pages 55-62
    3. Uwe Hannig, Gerald Zwerger
      Pages 63-75
    4. Peter Ohlhausen, Marc Rüger, Martin Müller, Michael Bucher
      Pages 77-87
    5. Johann-Adolf Müller
      Pages 99-109
    6. Nils Landmann, Ralf Wiehl
      Pages 111-122
    7. Hayno Rustige
      Pages 123-136
    8. Tilmann Fingerle, Carsten Tautz, Martina Tomaschowski
      Pages 137-147
    9. Christian Aichele
      Pages 161-169
    10. Nicole Dietrich, Marcus Ehrenwirth
      Pages 171-179
    11. Andre Vogt, Ulrich Wiesner
      Pages 181-190
    12. Wolfgang Müller
      Pages 191-201
    13. Michael Gehle, Wilhelm Mülder
      Pages 203-212
    14. Johanna Joppe
      Pages 213-216
  4. Business Intelligence

    1. Front Matter
      Pages 217-217
    2. Michael Peter Schmidt, Monika Grimm
      Pages 247-256
    3. Joachim Sasse
      Pages 265-277
    4. Gerhard Brosius, Tatjana Tegel
      Pages 279-290
    5. Marcel Bhend
      Pages 291-301
    6. Jochen Benz, Klaus Eppele
      Pages 303-317
    7. Wilhelm Dauner, Barbara Dauner-Lieb
      Pages 319-334
    8. Rainer Michaeli, Thorsten Bill
      Pages 335-345
    9. Stephan Schilling
      Pages 347-354
    10. Werner Huehnken, Bodo Herlyn, Dirk Fleischhauer
      Pages 381-392
    11. Uwe Kalyta
      Pages 393-403
  5. Back Matter
    Pages 405-472

About this book

Introduction

Wettbewerbsvorteile werden in Zukunft nur noch die Unternehmen erlangen, denen es gelingt, Informationen in Wissen zu verwandeln. Die zwei Welten Business Intelligence und Knowledge Management wachsen vor diesem Hintergrund zusammen. Der Herausgeber, Leiter des Instituts für Managementinformationssysteme und des Instituts für Knowledge Management, zeigt in diesem Buch die zunehmende Integration der beiden Bereiche. Das Buch bringt damit Transparenz in einen der größten IT-Wachstumsmärkte. Mehrere Studien, beispielsweise des Fraunhofer Instituts, beleuchten den relevanten Markt und geben wichtige Orientierungshilfen. Anhand einer Vielzahl von realen Projekten wird ganz konkret gezeigt, welchen Nutzen der Einsatz hochentwickelter Analysewerkzeuge und die Entwicklung von Lösungen für das Wissensmanagement heute bereits erbringen. Ebenfalls sehr hilfreich für Praktiker ist die umfangreiche Anbieterliste, die Zeit und Suchkosten sparen hilft. Einen raschen Überblick über die wichtigsten KM- und BI-Begriffe bietet darüber hinaus das integrierte Glossar.

Keywords

Business Business Intelligence Data Warehousing Data-Mining Entwicklung Informationssystem Informationssysteme Management Marketing Suchmaschinenmarketing (SEM) Transparenz Unternehmenssteuerung Werkzeuge Wettbewerb Wissensmanagement

Editors and affiliations

  • Uwe Hannig
    • 1
  1. 1.Wildenfels

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-55950-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-62737-8
  • Online ISBN 978-3-642-55950-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods