Advertisement

Unternehmenskooperation für kleine und mittelständische Unternehmen

Lösungen für die Praxis

  • Holger Luczak
  • Stephan Killich

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 1-11
  3. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 13-24
  4. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 25-44
  5. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 45-96
  6. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 97-109
  7. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 111-151
  8. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 153-175
  9. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 177-200
  10. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 201-207
  11. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 209-244
  12. Holger Luczak, Stephan Killich
    Pages 245-250
  13. Back Matter
    Pages 251-280

About this book

Introduction

Zwischenbetriebliche Kooperationen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Schlagworte wie virtuelle Unternehmen, strategische Allianzen oder Supply Chain Management sind in aller Munde. Doch gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind häufig nicht dazu in der Lage, die bei der Unternehmenskooperation auftretenden Probleme rechtzeitig zu erkennen und methodisch zu lösen. Die Autoren beschreiben die Vorgehensweise beim Aufbau und Betrieb einer Unternehmenskooperation, d. h. die relevanten Modelle, Methoden und Werkzeuge zur Lösung der Probleme in der Praxis. Strukturgebendes Merkmal dieses Buches ist der Lebenszyklus des Kooperationsprozesses, bestehend aus vielen Einzelprozessen, die sich von der strategischen Ausrichtung des eigenen Unternehmens bis zur Auflösung der zwischenbetrieblichen Kooperation erstrecken. Die praxisorientierten Ansätze sprechen dabei neben dem Arbeits- und Wirtschaftswissenschaftler auch den Unternehmer, Manager und Berater an.

Stephan Killich, Dipl.-Ing., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen. Sein Themenschwerpunkt liegt im Bereich der Gestaltung und Betreuung zwischenbetrieblicher Kooperationen. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat er dabei in Industrie- und Forschungsprojekten zahlreiche wissenschaftliche Methoden, Modelle und Werkzeuge in der Praxis angewendet. Neben der Konzeptionierung und Umsetzung organisatorischer Maßnahmen hat er in diesem Zusammenhang auch softwaretechnische Lösungen entwickelt und in Unternehmensnetzwerken eingesetzt.

Holger Luczak, Univ.-Prof. Dr. Ing. Dipl.-Wirt.-Ing., ist Lehrstuhlinhaber und Direktor des Instituts für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen sowie Geschäftsführender Direktor im Vorstand des Forschungsinstituts für Rationalisierung e.V. an der RWTH Aachen. Als Autor zahlreicher Bücher und von mehr als 400 wissenschaftlichen Publikationen, die in engem Kontakt mit der Praxis entstanden, zeigt er neue Wege in der Arbeitswissenschaft und Rationalisierung auf.

Keywords

CRM Eignung Kooperationspartner Kooperationssteuerung Kooperationsvereinbarung Kooperationsziele Management Manager Methoden Praxis Strategische Allianz Transaktionskostentheorie Unternehmer Werkzeug Werkzeuge

Authors and affiliations

  • Holger Luczak
    • 1
  • Stephan Killich
    • 1
  1. 1.Institut für ArbeitswissenschaftRWTH AachenAachenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-55767-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-62813-9
  • Online ISBN 978-3-642-55767-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering