Aufgaben und Lösungen zur Schaltungsdarstellung und Simulation elektromechanischer Systeme

In Mikrotechnik und Mechatronik

  • Uwe Marschner
  • Roland Werthschützky

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xvi
  2. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 1-18
  3. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 19-170
  4. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 171-203
  5. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 205-240
  6. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 241-246
  7. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 247-282
  8. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 283-342
  9. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 343-398
  10. Uwe Marschner, Roland Werthschützky
    Pages 399-408
  11. Back Matter
    Pages 409-424

About this book

Introduction

Dieses Buch ist eine einzigartige Sammlung von mehr als 130 Aufgaben und vollständig durchgerechneten Lösungen zur Schaltungsdarstellung - früher Ersatzschaltung -, Analyse und Simulation elektromechanischer und elektroakustischer Systeme. Es ergänzt das Lehrbuch "Elektromechanische Systeme der Mikrotechnik und Mechatronik" und geht dabei weit darüber hinaus mit Aufgaben zu piezoelektrischen Beschleunigungssensoren, Bassreflexboxen, Kondensatormikrofonen, Drehratensensoren, Orgelpfeifen, Flachspulen, magnetostriktiven Biegern, nichtlinearen Mikroventilen oder einem breitbandigen piezoelektrischen Signalgeber. Von der Effizienz der Methoden und Werkzeuge der Elektrotechnik kann sich der Leser auch anhand von online verfügbaren Beispielen für den freien Schaltungssimulator LTSPICE selbst überzeugen.

Die Zielgruppen

Das Buch wendet sich an Studierende der Mess- und Automatisierungstechnik, der Mechatronik, der Informationstechnik, Akustik, Maschinendynamik und der Mikrosystem- und Feinwerktechnik sowie an Ingenieure in der Praxis als Nachschlagewerk.

Die Autoren

Uwe Marschner – Uwe Marschner – Studium Informationstechnik an der TU Dresden und Visiting Engineer am Massachusetts Institute of Technology bis 1993, – hält an der TU Dresden Vorlesungen zu Elektromechanischen Systemen, Autonomen Mikrosystemen und zur Anwendung der Kombinierten Simulation. 2009 lehrte er Topics in Aerospace Engineering: Electromechanical System Modeling an der University of Maryland

Roland Werthschützky – Studium Regelungstechnik an der TU Dresden bis 1972, Entwicklungsleiter Drucksensorik GRW-Druckmesstechnik 1989 - 92, Professor für Messtechnik FH Furtwangen 1992 - 95, ab 1995 Professor an der TU Darmstadt hält er Vorlesungen zu Elektromechanischen Systemen, Sensorprinzipien, zur Sensortechnik, Sensorelektronik und Messtechnik.

Keywords

Akustische Netzwerke Beschreibung mit konzentrierten Parametern Elektromagnetische Wandler Elektromechanische Analogien Elektromechanische Wandler Ersatzschaltung Mechanisch-akustische Systeme Mechanische Netzwerke Multidomain Systems Netzwerkbeschreibung Netzwerkdarstellung Netzwerkmodellierung Nichtlineare Netzwerke Piezoelektrische Wandler Schaltungsdarstellung Wellenleiter

Authors and affiliations

  • Uwe Marschner
    • 1
  • Roland Werthschützky
    • 2
  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenGermany
  2. 2.Technische Universität DarmstadtDarmstadtGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences