Advertisement

Moderne Kognitive Verhaltenstherapie bei schweren psychischen Störungen

Lösungswege für die Psychotherapie schwieriger Patienten

  • Thomas Schnell

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Thomas Schnell
    Pages 1-10
  3. Thomas Schnell
    Pages 11-15
  4. Thomas Schnell
    Pages 17-24
  5. Thomas Schnell, Ursula Gast
    Pages 29-58
  6. Maira-Sophie Tank, Thomas Schnell
    Pages 59-83
  7. Claudia Schulte-Messtorff
    Pages 85-102
  8. Thomas Schnell
    Pages 103-127
  9. Thomas Schnell
    Pages 129-143
  10. Thomas Schnell
    Pages 145-167
  11. Back Matter
    Pages 169-182

About this book

Introduction

Bei schweren und komorbiden psychischen Störungen ist in der Regel eine langfristig angelegte ambulante Psychotherapie indiziert. Betroffene werden jedoch häufig von Therapeuten abgewiesen, da sich viele Behandler nicht ausreichend ausgebildet fühlen. Dabei liegen mittlerweile für nahezu jede psychische Störung evaluierte Behandlungskonzepte vor, die im Rahmen der sogenannten dritten Welle der Kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) entwickelt wurden.

Dieses praxisorientierte Werk beinhaltet folgende Auswahl schwerer psychischer Störungen:  Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung, Borderlinestörung, Schizophrenie, Essstörungen sowie folgende zwei besonders häufig auftretende Komorbiditäten: Depression und narzisstische Persönlichkeitsstörung, Schizophrenie und Sucht.

Das Buch liefert jeweils einen komprimierten Überblick über Ansätze der modernen KVT. Wenn gemäß vorliegender Leitlinien die Integration von Interventionen anderer therapeutischer Schulen indiziert ist, wird darauf Bezug genommen.

Zielgruppen sind approbierte und angehende Psychotherapeuten, die darin konkrete Vorschläge zur effektiven Arbeit in diesem speziellen Setting finden. Auch  Studierende der Klinischen Psychologie können hier wertvolle Informationen zu aktuellem, empirisch fundiertem Störungswissen finden. 

Keywords

Borderlinestörung, Schizophrenie Depression, Kognitive Psychotherapie Integrative Psychotherapie, Essstörungen Integrativer Verhaltenstherapieansatz, Komplexe posttraumatische Belastungsstörung Narzisstische Persönlichkeitsstörung, Psychotherapie Schizophrene Störungen, Essstörungen Störungsorientierte psychotherapeutische Weiterentwicklung

Authors and affiliations

  • Thomas Schnell
    • 1
  1. 1.Klinische PsychologieMedical School HamburgHamburgGermany

Bibliographic information