Advertisement

Das Kniegelenk

Erkrankungen, Verletzungen und ihre Behandlung mit Hinweisen für die Begutachtung

  • Franz Baumgartl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Das Femorotibialgelenk

    1. Franz Baumgartl
      Pages 27-33
    2. Franz Baumgartl
      Pages 34-67
    3. Franz Baumgartl
      Pages 90-124
    4. Franz Baumgartl
      Pages 124-214
    5. Franz Baumgartl
      Pages 214-219
    6. Franz Baumgartl
      Pages 219-221
    7. Franz Baumgartl
      Pages 222-226
    8. Franz Baumgartl
      Pages 233-249
    9. Franz Baumgartl
      Pages 249-251
    10. Franz Baumgartl
      Pages 251-260
  3. Das Femoropatellargelenk und der Streckapparat

    1. Franz Baumgartl
      Pages 261-261
    2. Franz Baumgartl
      Pages 263-290
    3. Franz Baumgartl
      Pages 295-333
    4. Franz Baumgartl
      Pages 333-334
    5. Franz Baumgartl
      Pages 364-368
    6. Franz Baumgartl
      Pages 368-372
    7. Franz Baumgartl
      Pages 372-386
  4. Back Matter
    Pages 388-452

About this book

Introduction

Das Kniegelenk, welches sich in der Abstammungsreihe als Bestandteil der hinteren Extremität bei den ersten auf dem Lande lebenden Tieren ausgebildet hat, nahm an der weiteren Evolution nicht in einem so großen Umfang teil wie Hände und Gehirn. Trotzdem ist seine Bedeutung für den Menschen groß, weil dieser die ihm eigenen Merkmale der geistigen Leistungsfähigkeit und der manu­ ellen Geschicklichkeit nur bei ungestörtem Fortbewegungsvermögen voll ent­ falten kann. Die Möglichkeiten einer Störung seines Ganges durch Kniegelenkverände­ rungen sind zahlreich. Angeborene und erworbene Formänderungen der Gelenk­ bestandteile, Beeinträchtigungen durch Systemerkrankungen des Organismus, Entzündungen, Verletzungen, Geschwülste, Arbeitsschäden und degenerative Vorgänge sind zu nennen. Obwohl Anatomie, Physiologie und die genannten Alterationen nach eingehenden Untersuchungen in ausführlichen Einzelabhand­ lungen beschrieben sind, ist die Orientierung über manche Fragen schwierig, weil eine zusammenfassende, auf die Praxis abgestimmte Darstellung der genannten Probleme bislang im In- und Ausland nicht erschienen ist. Diese Lücke auszu­ füllen, ist Zweck des vorliegenden Buches. Neu hinzugekommen ist in dieser Monographie eine ausführliche Besprechung des Femoropatellargelenkes auf Grund eines umfangreichen Literaturstudiums und langjähriger persönlicher Untersuchungen. Durch die gewonnenen Erkennt­ nisse ließen sich einige, bisher problematische Fragen einfach beantworten und manches "Mysteriöse" wurde geklärt. Das Buch dürfte für einen breiten Leserkreis interessant sein, vornehmlich für Chirurgen, Orthopäden, gutachterlich tätige Ärzte, aber auch für Internisten und Kinderärzte.

Keywords

Diagnose Ernährung Gender Leistungsfähigkeit Therapie Ärzte

Authors and affiliations

  • Franz Baumgartl
    • 1
  1. 1.Medizinischen Akademie DüsseldorfDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-49807-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1964
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-49518-2
  • Online ISBN 978-3-642-49807-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology