Advertisement

Angeborene Stoffwechselkrankheiten bei Erwachsenen

  • Stephan vom Dahl
  • Frank Lammert
  • Kurt Ullrich
  • Udo Wendel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXIV
  2. Grundlagen angeborener Stoffwechselkrankheiten

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. U. Wendel, K. Ullrich
      Pages 3-26
  3. Transition und Betreuung Erwachsener

    1. Front Matter
      Pages 33-33
    2. N. Reisch, M. Reincke
      Pages 35-40
    3. B.C. Schwahn
      Pages 41-46
    4. C.E.M. Hollak, F.J. van Spronsen
      Pages 47-53
    5. P. Niemeyer
      Pages 65-72
  4. Leitsymptome ange borener Stoffwechselkrankheiten mit Erstmanifestation im Erwachsenenalter

  5. Krankheiten mit überwiegender Manifestation im Kindesalter und Transition zur Erwachsenenmedizin

    1. Front Matter
      Pages 139-139
    2. U. Wendel, M. Donner
      Pages 141-148
    3. B.C Schwahn
      Pages 149-154
    4. U. Wendel, S. Schweitzer-Krantz
      Pages 155-158
    5. L. Tegtmeyer, T. Marquardt
      Pages 159-165
    6. E. Harms
      Pages 167-175
    7. U. Wendel, U. Spiekerkötter
      Pages 177-192
    8. U. Wendel
      Pages 193-197
    9. U. Wendel, S. Schweitzer-Krantz
      Pages 199-205
    10. S. Kölker
      Pages 207-215
    11. G.P.A. Smit
      Pages 217-226
    12. C. Schröter
      Pages 227-234
    13. J. Häberle
      Pages 235-243
    14. M.J. Kemper
      Pages 255-264
    15. P. Burgard, U. Wendel
      Pages 265-274
    16. M. Donner, U. Wendel
      Pages 285-290
    17. M. Beck
      Pages 291-303
    18. S. Grünewald, E. Murphy
      Pages 305-315
    19. T. Opladen, N. Blau
      Pages 317-324
    20. F.J. van Spronsen
      Pages 325-331
  6. Krankheiten mit überwiegender Manifestation im Erwachsenenalter

    1. Front Matter
      Pages 333-333
    2. R. Bals, F. Lammert
      Pages 335-341
    3. L. Motlagh, S. Zierz
      Pages 343-348
    4. H.U. Marschall
      Pages 349-352
    5. R. Kubitz, D. Häussinger
      Pages 353-360
    6. H.U. Marschall
      Pages 369-373
    7. C. Niederau
      Pages 375-385
    8. M. Merkel, W. März
      Pages 387-394
    9. P. Freisinger
      Pages 395-405

About this book

Introduction

Angesichts der rasanten Entwicklung im Fachgebiet wird fast jeder klinisch tätige Arzt einmal auf Patienten mit angeborenen Stoffwechseldefekten treffen. Aus den mehr als 500 bekannten Stoffwechselstörungen wurden etwa 50 Krankheiten ausgewählt, die

·         für den praktisch tätigen Arzt wichtig sind,

·         monogen bedingt sind,

·         bei denen es eine signifikante Anzahl erwachsener Patienten gibt und

·         für die eine spezifische, nicht rein supportive Therapie existiert.

Diese Störungen müssen früh erkannt werden, die Therapie muss rechtzeitig angesetzt und optimal überwacht werden. Jugendliche an der Schwelle zum Erwachsenwerden sollen kontrolliert in die Innere Medizin übergeleitet werden („Transition“). Circa 50.000 Erwachsene in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiden an diesen genetisch bedingten Stoffwechselkrankheiten. Ihnen ist dieses klinische Kompendium gewidmet.

·         Erstes umfassendes Lehrbuch im deutschen Sprachraum auf dem Gebiet der Stoffwechselmedizin

·         Pathophysiologische Grundlagen des Gebiets

·         Genetische Fragen und sozialökonomische Aspekte

·         Über 50 Fallbeispiele aus der täglichen Praxis

·         Interdisziplinäres Kompendium unter Mitwirkung europäischer Fachleute aus 20 klinisch-wissenschaftlichen Disziplinen

·         Ausführliche Darstellung der wichtigsten Krankheiten

·         Notfallmanagement und Behandlung von Schwan

geren

·         Umfangreicher Serviceteil mit Links zu Medikamenten, Aminosäurenmischungen und Produkten für bilanzierte Diäten sowie allen wichtigen Selbsthilfegruppen

·         Ein Muss für jeden, der in dieses übergreifende Zukunftsgebiet der Klinischen und Molekularen Medizin einsteigen will

Editors and affiliations

  • Stephan vom Dahl
    • 1
  • Frank Lammert
    • 2
  • Kurt Ullrich
    • 3
  • Udo Wendel
    • 4
  1. 1.Universitätsklinikum DüsseldorfDüsseldorf
  2. 2.Universitätsklinikum des SaarlandesSaarlandes
  3. 3.Universitätskrankenhaus Hamburg-EppendorfHamburg-Eppendorf
  4. 4.Universitätsklinikum DüsseldorfDüsseldorf

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology