Palliativversorgung und Trauerbegleitung in der Neonatologie

  • Lars Garten
  • Kerstin von der Hude

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Palliativversorgung in der Neonatologie

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. S. Graumann, P.W. Gaidzik
      Pages 19-33
    3. L. Garten
      Pages 35-66
    4. L. Garten, B. Rösner
      Pages 67-97
  3. Trauerbegleitung in der Neonatologie

    1. Front Matter
      Pages 99-99
    2. K. von der Hude
      Pages 101-112
    3. K. von der Hude, M. Glückselig
      Pages 113-144
    4. U. Gscheidel
      Pages 153-159
    5. S. Germer, C. Schwarz
      Pages 161-173
  4. Selbstsorge und Qualitätsmanagement

    1. Front Matter
      Pages 175-175
    2. B. Violet
      Pages 177-186
    3. C. Christ-Steckhan
      Pages 187-192
  5. Back Matter
    Pages 193-196

About this book

Introduction

Jährlich versterben etwa 1500 Neugeborene in deutschen Kinderkliniken. Sie stellen damit die größte Gruppe aller Todesfälle im Kindes- und Jugendalter dar. Betroffen sind beispielsweise extrem kleine Frühgeborene, Neugeborene mit einer konnatalen Erkrankung mit infauster Prognose oder Kinder mit postnatal nicht beherrschbarer Akuterkrankung.

Neugeborene nicht ins Leben, sondern beim Sterben und in den Tod zu begleiten, gehört zu einer der größten Herausforderungen in der ärztlichen und pflegerischen Tätigkeit. Die Sterbe- und Trauerbegleitung bei Neugeborenen umfasst nicht nur das sterbende Kind, sondern die gesamte Familie und stellt eine multiprofessionelle Aufgabe dar.

Dieses Buch stellt erstmals die Grundlagen neonatologischer Palliativversorgung und praktische Ansätze zur Trauerbegleitung in der Neonatologie dar, ergänzt um konkrete Konzepte zur Selbstsorge und zum Qualitätsmanagement für das behandelnde Team.

Grundlegende Themen sind unter anderen die ethischen und rechtlichen Fragen und die Symptom- und Schmerzkontrolle. Praktische Handlungsanweisungen erhält der Leser zum Beispiel zur familienzentrierten Trauerbegleitung und Nachsorge. Die seelische Belastung des Teams kommt ebenso zur Sprache wie die konkrete Qualitätssicherung durch Standards, Kontrollen und eine aktive Fehlerkultur.

Das praktisch orientierte Buch schließt eine Lücke und ist nützlich für Neonatologen, Pflegende, Psychologen, Seelsorger und alle anderen, die innerhalb und außerhalb der Klinik in die Betreuung und Begleitung der Familien involviert sind.

Keywords

Elternberatung Neonatologie Neugeborene Palliativmedizin Palliativpflege Palliativversorgung Sterbebegleitung Trauerbegleitung Verwaiste Eltern

Editors and affiliations

  • Lars Garten
    • 1
  • Kerstin von der Hude
    • 2
  1. 1.Klinik für NeonatologieCharité Universitätsmedizin BerlinBerlin
  2. 2.Klinik für NeonatologieCharité Universitätsmedizin BerlinBerlin

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-41806-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-41805-1
  • Online ISBN 978-3-642-41806-8
  • About this book
Industry Sectors
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Pharma