Advertisement

Rechtshandbuch Social Media

  • Gerrit Hornung
  • Ralf Müller-Terpitz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Gerrit Hornung, Ralf Müller-Terpitz
    Pages 1-9
  3. Ralf Hohlfeld, Alexander Godulla
    Pages 11-33
  4. Peter Bräutigam, Bernhard von Sonnleithner
    Pages 35-77
  5. Gerald Spindler
    Pages 131-161
  6. Ralf Müller-Terpitz
    Pages 163-201
  7. Robert Esser
    Pages 203-321
  8. Frank Bayreuther
    Pages 323-360
  9. Back Matter
    Pages 487-498

About this book

Introduction

Mit der Entwicklung des Internets zum Web 2.0 sind Social Media aus unserem privaten wie beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Dienste wie Facebook, Google+, YouTube, Twitter, WhatsApp oder Plattformen für Bewertungen und Blogs haben erhebliche praktische Bedeutung erlangt und werfen zahlreiche, oft ungeklärte oder im Fluss befindliche Rechtsfragen auf. Das vorliegende Werk schließt insoweit eine Lücke: In zehn Einzelbeiträgen geht es mit wissenschaftlichem Anspruch bei gleichzeitiger Praxisorientierung systematisch auf solche Rechtsfragen ein, die mit der Nutzung sozialer Netzwerke zusammenhängen. In Bezug auf klassische Rechtsgebiete (Schuldrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Persönlichkeitsschutz) über neuere Rechtsbereiche (Datenschutz, EGovernment) bis hin zum spezifischen Medien- und Internetrecht sowie zur Kommunikationswissenschaft wird das Phänomen Social Media ganzheitlich erfasst.

Keywords

Facebook Internetrecht Medienrecht Social Media Soziale Netzwerke Web 2.0

Editors and affiliations

  • Gerrit Hornung
    • 1
  • Ralf Müller-Terpitz
    • 2
  1. 1.Juristische FakultätUniversität PassauPassauGermany
  2. 2.Fakultät für Rechtswissenschaft und VolkswirtschaftslehreUniversität MannheimMannheimGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Law