Advertisement

Infrastrukturmaßnahmen für den alpenquerenden und inneralpinen Gütertransport

Eine europarechtliche Analyse vor dem Hintergrund der Alpenkonvention

  • Jennifer Heuck

Part of the Schriftenreihe Natur und Recht book series (NATUR, volume 16)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXX
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Jennifer Heuck
      Pages 3-6
    3. Jennifer Heuck
      Pages 7-13
  3. Die Alpenkonvention: Ein völkerrechtlicher Vertrag zum Schutz der Alpen

    1. Front Matter
      Pages 15-15
  4. Die Alpenkonvention und ihre Protokolle als Gemischte Abkommen

  5. Die Anforderungen der Alpenkonvention und ihrer Protokolle an die Infrastrukturmaßnahmen für den alpenquerenden und inneralpinen Gütertransport

  6. Primärrechtliche Vorgaben der Europäischen Union für die Infrastrukturmaßnahmen zum alpenquerenden und inneralpinen Gütertransport

    1. Front Matter
      Pages 213-214
    2. Jennifer Heuck
      Pages 273-307
    3. Jennifer Heuck
      Pages 309-311
  7. Vereinbarkeit der Vorgaben des EU-Sekundärrechts zu den Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen mit den Bestimmungen der Alpenkonventionsprotokolle

    1. Front Matter
      Pages 313-314
    2. Jennifer Heuck
      Pages 315-450
    3. Jennifer Heuck
      Pages 451-508
  8. Bilaterale Abkommen: Das Landverkehrsabkommen zwischen der Schweiz und der Europä,ischen Union

    1. Front Matter
      Pages 509-510
    2. Jennifer Heuck
      Pages 511-512
    3. Jennifer Heuck
      Pages 513-529
    4. Jennifer Heuck
      Pages 531-532
  9. Zusammenfassende Schlussbemerkung und Ausblick

    1. Front Matter
      Pages 533-533
    2. Jennifer Heuck
      Pages 535-539
    3. Jennifer Heuck
      Pages 541-542
  10. Back Matter
    Pages 543-562

About this book

Introduction

Das steigende Güterverkehrsaufkommen in der Europäischen Union führt zu Umweltbeeinträchtigungen, von denen der Alpenraum in besonderem Maße betroffen ist. Das vorliegende Werk geht der Frage nach, wie dem unter Berücksichtigung der Grundfreiheiten der Europäischen Union – insbesondere des freien Warenverkehrs – durch gezielte rechtliche Maßnahmen begegnet werden kann. Zentrale Bedeutung kommt dabei  den rechtlichen Bestimmungen zur Errichtung und Nutzung von Infrastrukturen für den alpenquerenden und inneralpinen Güterverkehr zu, insbesondere der Alpenkonvention - einem völkerrechtlichen Abkommen zum Schutz und Erhalt der Alpen - und ihrem Verkehrsprotokoll, deren Vertrags- bzw. Unterzeichnerparteien die Europäische Union sowie die acht Alpenstaaten sind. Die Alpenkonvention und das Verkehrsprotokoll werden in dem Werk erstmals umfassend dargestellt und analysiert. Schließlich zeigt die Untersuchung, welche rechtlichen Wirkungen das Verkehrsprotokoll, das die Europäische Union bisher lediglich unterzeichnet hat, im Falle seiner Ratifikation für die Europäische Union entfalten würde.

Keywords

Alpenkonvention Infrastrukturmaßnahmen alpiner Gütertransport

Authors and affiliations

  • Jennifer Heuck
    • 1
  1. 1.Eidgenössisches Departement für Umwelt,Bundesamt für Umwelt BAFUBernSwitzerland

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Law