Advertisement

Lehrbuch der ökonomischen Analyse des Zivilrechts

  • Hans-Bernd Schäfer
  • Claus Ott

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Grundlagen

  3. Ökonomische Analyse des Schadensrechts

    1. Front Matter
      Pages 143-143
    2. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 181-245
    3. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 247-283
    4. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 285-316
    5. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 357-420
  4. Ökonomische Analyse des Vertragsrechts

  5. Property Rights (Handlungsrechte)

    1. Front Matter
      Pages 587-587
    2. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 611-615
    3. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 635-651
    4. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 653-665
    5. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 667-684
  6. Unternehmensrecht

    1. Front Matter
      Pages 685-685
    2. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 687-696
    3. Hans-Bernd Schäfer, Claus Ott
      Pages 697-729
  7. Back Matter
    Pages 32-32

About this book

Introduction

Dieses Buch enthält die Grundlagen der ökonomischen Analyse des Rechts und ihrer Anwendung auf das deutsche Zivilrecht. Es ist eine umfassende Darstellung dieser Forschungsrichtung, in der die Normen und Regelungsprobleme mit den Mitteln ökonomischer Theorie analysiert und bewertet werden. Wichtige Argumentationsfiguren der ökonomischen Analyse des Rechts werden in die zivilrechtliche Dogmatik eingebaut. Behandelt werden zentrale Bereiche des Zivilrechts, insbesondere das Delikts-, Vertrags- und Sachenrecht, das Immaterialgüterrecht sowie Grundprobleme des Insolvenzrechts und die Grundzüge des Unternehmensrechts. Bei der Analyse rechtlicher Regeln des Gesetzesrechts und des Richterrechts wird gezeigt, inwieweit diesen ökonomische Kriterien zugrunde liegen und inwieweit derartige Kriterien für die Rechtsanwendung und Rechtsfortbildung fruchtbar gemacht werden können. Die fünfte Auflage bezieht neue Forschungsergebnisse ein. Die ökonomischen Analyse des Rechts wurde in den letzten Jahren besonders durch den Einfluss der verhaltensökonomischen Forschung (Behavioral Economics) beeinflusst, die eng mit einer Kritik des Homo Oeconomicus-Modells und mit der Tendenz zu mehr Paternalismus im Recht verbunden ist. Diese Entwicklung wird aufgegriffen und es wird untersucht, ob und wieweit diese Forschungsergebnisse für die ökonomische Analyse des Zivilrecht von Bedeutung sind.

Keywords

Bürgerliches Recht Eigentumsrechte Institutionenökonomik Recht Recht und Ökonomie Zivilrecht Ökonomische Analyse des Rechts

Authors and affiliations

  • Hans-Bernd Schäfer
    • 1
  • Claus Ott
    • 2
  1. 1.FB RechtswissenschaftUniversität HamburgHamburgGermany
  2. 2.Fak. Rechtswissenschaft, Inst. Recht und ÖkonomikUniversität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences