Kognitive Verhaltenstherapie depressiven Grübelns

  • Tobias Teismann
  • Sven Hanning
  • Ruth von Brachel
  • Ulrike Willutzki

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Theoretischer Teil

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 3-35
  3. Praktischer Teil mit Behandlungsmanual

    1. Front Matter
      Pages 37-37
    2. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 39-42
    3. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 43-49
    4. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 51-58
    5. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 59-65
    6. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 67-73
    7. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 75-83
    8. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 85-91
    9. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 93-99
    10. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 101-107
    11. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 109-114
    12. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 115-120
    13. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 121-126
    14. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 127-131
  4. Evaluation

    1. Front Matter
      Pages 133-133
    2. Tobias Teismann, Sven Hanning, Ruth von Brachel, Ulrike Willutzki
      Pages 135-138
  5. Teilnehmermaterialien

    1. Front Matter
      Pages 139-139

About this book

Introduction

Kognitive Verhaltenstherapie depressiven Grübelns

Grübeln gilt als ein zentraler Vulnerabilitätsfaktor für die Entstehung und Aufrechterhaltung depressiver Störungen wie auch für das Auftreten von Rückfällen und Wiedererkrankungen. Im vorliegenden Manual findet sich die erste deutschsprachige Anleitung zur Therapie depressiver Grübelprozesse. Basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen zur metakognitiven Therapie sowie zu modernen verhaltenstherapeutischen Interventionsstrategien enthält dieses Manual eine praxisnahe Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Behandlung depressiven Grübelns:

  • Theoretischer Teil (Grundlagen)
  • Praktischer Teil (einzelne Sitzungen)
  • Teilnehmermaterial (Arbeitsmaterial und Hörübungen, auch auf CD-ROM).

Die Effektivität des Behandlungsprogramms wurde in einer von der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Studie untersucht und bestätigt.

Am Bedarf des Praktikers orientiert

Das Behandlungsprogramm beschreibt detailliert die Gestaltung einer gruppentherapeutischen Behandlung und ist angepasst an die Behandlung von Patienten, die an leichteren Formen unipolarer Depressionen leiden (teil- oder vollremittierte Major Depression, Minor Depression, Dysthymie). Sämtliche der beschriebenen therapeutischen Strategien lassen sich zudem im einzeltherapeutischen Kontext nutzen. Hier können sie auch für die Behandlung von schwerer ausgeprägten Depressionen eingesetzt werden.

Die Arbeitsblätter im Buch stehen auf der beiliegenden CD-ROM zur Verfügung. Die CD-ROM enthält auch vier Hörübungen für Patienten (Lauflänge insgesamt 35 Min.).

Geschrieben für Psychotherapeuten, Psychiater, Berater

Keywords

Aufmerksamkeitstraining Behandlungsmanual Depression Emotionale Verarbeitung Erhaltungstherapie Grübeln Metakognitionen Problemlösung Psychiatrie Psychotherapie Ressourcenorientierung Rückfallprophylaxe Selbststeuerung Sorgen Stress Symptomstress Verhaltenstherapie Verhaltenstraining

Authors and affiliations

  • Tobias Teismann
    • 1
  • Sven Hanning
    • 2
  • Ruth von Brachel
    • 3
  • Ulrike Willutzki
    • 3
  1. 1.Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie) Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie, GAFO 03/923 Psychologische FakultätRuhr-Universität BochumBochum
  2. 2.Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie) Praxisgemeinschaft am WeiltorHattingen
  3. 3.Diplom-Psychologe und Psychologische Psychotherapeut (Verhaltenstherapie) Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie, GAFO 03/923 Psychologische FakultätRuhr-Universität BochumBochum

Bibliographic information