Advertisement

Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung

Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen

  • Albrecht Wacker
  • Uwe Maier
  • Jochen Wissinger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Felicitas Thiel, Katja Thillmann
    Pages 35-55
  3. Hans Döbert, Horst Weishaupt
    Pages 155-173
  4. Uwe Maier, Kerstin Metz, Thorsten Bohl, Marc Kleinknecht, Martin Schymala
    Pages 197-224
  5. Albrecht Wacker, Uwe Maier, Jochen Wissinger
    Pages 303-322
  6. Back Matter
    Pages 323-324

About this book

Introduction

Die Einführung der sogenannten Neuen Steuerung im Schulsystem hat in jüngerer Zeit die Frage aufgeworfen, inwieweit die politisch und ökonomisch motivierten Reformen der Steuerung evidenzbasiert sind und welche Bedeutung die gewonnenen Informationen für die praxis und die Politik besitzen. Insgesamt stellt sich die Frage, ob die Erwartungen und Optimierungshoffnungen der auf evidenzbasierten Steuerungsansätzen beruhenden Reformen auf schul- und unterrichtspraktischer Ebene überhaupt erfüllt werden können: Welche beabsichtigtenund nicht beabsichtigten Effekte resultieren aus den neuen Steuerungsinstrumenten? Der Band macht aktuelle empirische Forschung zum Steuerungsdiskurs zugänglich und zeigt einmal mehr, die theoretischen und methodischen Implikationen einer neuen Steuerungsforschung.

Keywords

Educational Governance Erziehungswissenschaft Evaluation Leistungsvergleichsstudien Schulautonomie

Editors and affiliations

  • Albrecht Wacker
    • 1
  • Uwe Maier
    • 2
  • Jochen Wissinger
    • 3
  1. 1.Institut für ErziehungswissenschaftUniversität TübingenTübingenDeutschland
  2. 2.Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergNürnbergDeutschland
  3. 3.Institut für Schulpädagogik und Didaktik der SozialwissenschaftenJustus-Liebig-UniversitätGießenDeutschland

Bibliographic information