Handbuch Stadtsoziologie

  • Frank Eckardt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Stadtsoziologie als transdisziplinäres Projekt

  3. Referentielle Ausgangspunkte

    1. Front Matter
      Pages 29-29
    2. Jan Kemper
      Pages 31-57
    3. Markus Schroer, Jessica Wilde
      Pages 59-82
    4. Matthias Junge
      Pages 83-93
    5. Eike Hennig
      Pages 95-124
    6. Roland Lippuner
      Pages 125-143
    7. Benno Werlen
      Pages 145-166
    8. Stefan Kipfer, Parastou Saberi, Thorben Wieditz
      Pages 167-183
    9. Julia Lossau
      Pages 185-198
  4. Konzeptionelle Debatten

    1. Front Matter
      Pages 199-199
    2. Walter Siebel
      Pages 201-211
    3. Kathrin Wildner
      Pages 213-229
    4. Johanna Hoerning
      Pages 231-262
    5. Frank Eckardt, Johanna Hoerning
      Pages 263-287
    6. Sybille Frank
      Pages 289-309
    7. Detlef Sack
      Pages 311-335
    8. Annette Harth
      Pages 337-364
    9. Bernhard Schäfers
      Pages 365-377

About this book

Introduction

Das Handbuch bietet einen umfassenden Überblick zur Stadtsoziologie. Zunächst werden die wesentlichen Ausgangspunkte dargestellt (von Weber über Simmel zu Giddens). Anschließend werden die wesentlichen konzeptionellen Debatten nachgezeichnet: Von den "Mega-Cities" zur "Eigenlogik von Städten", um darauf folgend die Themenfelder der Stadtsoziologie - von "Gentrification" bis zu den "Schrumpfenden Städten" - zu analysieren.

Keywords

Architektur Planung Politik Raum Soziologie Stadt Stadtforschung

Editors and affiliations

  • Frank Eckardt
    • 1
  1. 1.Bauhaus-Universität WeimarWeimar

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-94112-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17168-5
  • Online ISBN 978-3-531-94112-7
  • About this book