Quoten, Kurven und Profile

Zur Vermessung der sozialen Welt

  • Jan-Hendrik Passoth
  • Josef Wehner

Part of the Medien - Kultur - Kommunikation book series (MKK)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Kalkulieren, Organisieren, Rationalisieren

  3. Numerische Repräsentationen und mediale Sichtbarkeit

  4. Messungen und Kopplungen

  5. Vom Protokollanten zum Mittler

  6. Back Matter
    Pages 20-20

About this book

Introduction

Ereignisse und Trends in Politik, Wirtschaft oder Bildung und Wissenschaft werden durch Umfragewerte, Börsennotierungen und Rankings beobachtbar. Solche Zahlen­sys­teme fördern außerdem Möglichkeiten des Vergleichs und des Wettbewerbs. Auf­fällig ist die Mediatisierung dieser Vorgänge. Statistiken gewinnen Aufmerksamkeit und motivieren Anschluss­kommuni­ka­tionen vor allem dadurch, dass sie in den Massenmedien veröffentlicht werden. Im Internet werden aus zunächst noch unzu­sammen­hängen­den Aktivitäten Gemein­sam­kei­ten und Unterschiede in den Interessen und Gewohnheiten der Nutzer errechnet, um Pro­duk­te besser vermarkten oder Gelegenheiten für die Suche nach Gleichgesinnten anbieten zu können. Der vorliegende Band versammelt konzeptionelle und empirische Beiträge zum Zahlengebrauch in der modernen Gesellschaft, zum Zusammenhang von Mediatisierung und Quantifizierung
und zur veränderten Relevanz von Publikumsmessung und Nutzeranalyen in den Massenmedien und im Internet

 

Mit Beiträgen von

Hendrik Vollmer, Uwe Vormbusch, Hannah Mormann, Ralf Adelmann, Mario Donick, Götz Bachmann, Andreas Schmitz, Julie Woletz & Martina Joisten, Niels Taubert, Christoph Engemann, Matthias Wieser, Jan-Hendrik Passoth und Oliver Märker & Josef Wehner.

 

 

Zielgruppen

Medien- und KommunikationswissenschaftlerInnen.- SoziologInnen.- KulturwissenschaftlerInnen.

 

 

 

Über die Herausgeber

Dr. Jan-Hendrik Passoth ist Postdoktorand am Graduiertenkolleg „Innovationsgesellschaft heute: Die reflexive Herstellung des Neuen“ am Institut für Soziologie der Technischen Universität Berlin.

 PD Dr. Josef Wehner ist wissenschaftlicher Angestellter an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.

Keywords

Exklusion Inklusion Interaktivität Medienkommunikation Medienkultur Medienwandel

Editors and affiliations

  • Jan-Hendrik Passoth
    • 1
  • Josef Wehner
    • 2
  1. 1.TU BerlinBerlinGermany
  2. 2.Fak. f. SoziologieUniv. BielefeldBielefeldGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods