Schulentwicklung durch Schulprofilierung?

Zur Veränderung von Koordinationsmechanismen im Schulsystem

  • Herbert Altrichter
  • Martin Heinrich
  • Katharina Soukup-Altrichter

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Was ist Schulprofilierung? – Eine Einführung

    1. Front Matter
      Pages 9-10
    2. Herbert Altrichter, Martin Heinrich, Katharina Soukup-Altrichter
      Pages 11-45
  3. Empirische Studien zur Schulprofilierung

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Herbert Altrichter, Martin Heinrich, Eva Prammer-Semmler, Katharina Soukup-Altrichter
      Pages 49-117
    3. Ferdinand Eder
      Pages 165-193
    4. Christian Maroy, Agnès van Zanten
      Pages 195-213
  4. Schulprofilierung – ein Resümee

    1. Front Matter
      Pages 215-215
    2. Herbert Altrichter, Martin Heinrich, Katharina Soukup-Altrichter
      Pages 217-239
  5. Back Matter
    Pages 241-258

About this book

Introduction

Durch die Politik der Erhöhung schulischer Gestaltungsspielräume, der „Schulautonomie“,
haben Schulen neue Möglichkeiten erhalten, spezifische Profile zu entwickeln, mit denen sie sich von Nachbarschulen unterscheiden. Ob und wie sich durch solche Prozesse die Regelungs- und Koordinationsbeziehungen im Schulwesen wandeln, wird in diesem Band in qualitativen und quantitativen Forschungsstrategien thematisiert: Welche Veränderungen der innerschulischen Arbeitsorganisation, des Unterrichts, der Außenbeziehungen oder der Wirkungen von Schulen zeigen sich im Zuge von Schulprofilierungsprozessen? Verlaufen diese Entwicklungsprozesse bei verschiedenen thematischen Profilierungsschwerpunkten (wie Fremdsprachen, Kunst und Kreativität, Soziales Lernen, Integration, Informations- und Kommunikationstechnologien) unterschiedlich? Die Ergebnisse werden governanceanalytisch in Hinblick auf die Ziele und Hoffnungen „neuer Steuerung im Schulwesen“ diskutiert.

Keywords

Autonomie Erziehungswissenschaft Lehrerarbeit School Governance Schulprofil

Editors and affiliations

  • Herbert Altrichter
    • 1
  • Martin Heinrich
    • 2
  • Katharina Soukup-Altrichter
    • 3
  1. 1.Institut für Pädagogik und PsychologieJohannes Kepler UniversitätLinzÖsterreich
  2. 2.Institut für ErziehungswissenschaftLeibniz UniversitätHannoverDeutschland
  3. 3.Pädagogische Hochschule OÖLinzÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92825-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16671-1
  • Online ISBN 978-3-531-92825-8
  • About this book