Advertisement

Transdisziplinäre Jugendforschung

Grundlagen und Forschungskonzepte

  • Christine Riegel
  • Albert Scherr
  • Barbara Stauber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung: Ausgangsbedingungen und Perspektiven transdisziplinärer Jugendforschung – zu den Hintergründen und der Entstehung dieses Bandes

  3. Theoretische und methodologische Bezugspunkte

  4. Methodologien und Erkenntnisinteressen

    1. Front Matter
      Pages 117-117
    2. Josef Held
      Pages 139-158
    3. Florian Eßer, Stefan Köngeter
      Pages 181-198
  5. Methodische Zugänge

  6. Jugendforschung für die „Wissensgesellschaft“

  7. Back Matter
    Pages 369-370

About this book

Introduction

In der Jugendforschung sind disziplinäre Grenzziehungen zwischen Soziologie, Erziehungswissenschaft, Sozialer Arbeit und Psychologie in Frage gestellt. Es zeichnen sich vielfältige Bemühungen ab, etablierte Abgrenzungen zu überwinden. In diesem Band werden theoretische und methodologische Zugänge sowie Forschungskonzepte und Forschungsergebnisse dargestellt, in denen sich Konturen einer transdisziplinären Perspektive für die Jugendforschung zeigen.

Keywords

Gesellschaft Jugendforschung Jugendsoziologie Methodologie Pädagogik Soziale Arbeit Sozialpädagogik Soziologie Wissensgesellschaft

Editors and affiliations

  • Christine Riegel
    • 1
  • Albert Scherr
    • 2
  • Barbara Stauber
    • 3
  1. 1.Institut für ErziehungswissenschaftUniversität TübingenTübingen
  2. 2.Institut für Sozialwissenschaftender Pädagogischen Hochschule FreiburgFreiburg
  3. 3.Institut für ErziehungswissenschaftUniversität TübingenTübingen

Bibliographic information