Sexuelle Verwahrlosung

Empirische Befunde – Gesellschaftliche Diskurse – Sozialethische Reflexionen

  • Editors
  • Michael Schetsche
  • Renate-Berenike Schmidt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Gefühlte Gefahren. Sexuelle Verwahrlosung zur Einführung

    1. Michael Schetsche, Renate-Berenike Schmidt
      Pages 7-24
  3. Diskurse

  4. Befunde

    1. Front Matter
      Pages 93-93
    2. Alexandra Klein, Christin Sager
      Pages 95-117
    3. Silja Matthiesen, Gunter Schmidt
      Pages 119-143
    4. Ralf Vollbrecht
      Pages 145-165
    5. Alexandra Klein
      Pages 167-183
    6. Birgit Richard
      Pages 185-205
  5. Reflexionen

  6. Back Matter
    Pages 279-281

About this book

Introduction

Der Band erfüllt drei Aufgaben: Erstens soll aus sozialwissenschaftlicher Perspektive ein kritischer Blick auf frühere und aktuelle Debatten zu sexualmoralischen und sexualpolitischen Problemlagen, namentlich im Kontext des Kinder- und Jugendschutzes, geworfen werden. Zweitens soll der aktuelle Stand der empirischen Forschung zum Sexualverhalten von Heranwachsenden und jungen Erwachsenen dokumentiert, diskutiert und fortgeschrieben werden. Drittens schließlich sollen auf Basis der empirischen Befunde und theoretischen Überlegungen grundlegende sozialethische Reflexionen zum Verhältnis Sexualität und Moral sowie Individuum und Gesellschaft angestellt und befördert werden. Das Buch versteht sich dabei ausdrücklich als ebenso wissenschaftlich-sachlicher wie kritisch-reflexiver Beitrag zur aktuellen Debatte über die Gefahren der ‚sexuellen Verwahrlosung’ in unserer Gesellschaft.

Keywords

Geschlecht Gesellschaft Individuum Jugend Medien Prekariat Pädagogik Schwangerschaft Sexualität Soziale Arbeit Sozialwissenschaft Soziologie Ungleichheit sozialwissenschaftlich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92477-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17024-4
  • Online ISBN 978-3-531-92477-9
  • About this book