Vergesellschaftung an Europas Binnengrenzen

Eine vergleichende Studie zu den Bedingungen sozialer Integration

  • Authors
  • Jochen Roose

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Jochen Roose
    Pages 11-16
  3. Jochen Roose
    Pages 17-24
  4. Jochen Roose
    Pages 69-76
  5. Jochen Roose
    Pages 77-112
  6. Jochen Roose
    Pages 113-142
  7. Jochen Roose
    Pages 143-203
  8. Jochen Roose
    Pages 205-227
  9. Jochen Roose
    Pages 247-251
  10. Back Matter
    Pages 253-287

About this book

Introduction

Was begünstigt und was verhindert Vergesellschaftung? Diese Grundfrage der Soziologie wird für den Fall der Binnengrenzen in der Europäischen Union untersucht. Unter welchen Bedingungen kommt es bei den Menschen in Grenzregionen zu grenzübergreifenden Orientierungen und Handlungen? In einer detaillierten Studie wird für Kenntnisse der benachbarten Grenzregion, Einkäufe, Nutzung von Dienstleistungen, Arbeitsplätze, Freundschaften und Identifikation untersucht, was den Blick über die Grenze befördert oder behindert. Die Ergebnisse informieren über die Möglichkeiten einer gesellschaftlichen Integration Europas und über eine zentrale Frage der Soziologie: Was macht Vergesellschaftung möglich?

Keywords

Europa Gemeinschaft Gesellschaft Grenzen Integration Nation Politik Soziologie Tausch Vergleich Vertrauen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92227-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17108-1
  • Online ISBN 978-3-531-92227-0
  • About this book