Orte des Lernens

Lernwelten und ihre biographische Aneignung

  • Editors
  • Rudolf Egger
  • Regina Mikula
  • Sol Haring
  • Andrea Felbinger
  • Angela Pilch-Ortega

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung

    1. Rudolf Egger, Angela Pilch Ortega, Regina Mikula, Andrea Felbinger
      Pages 9-18
  3. Transformationsprozesse zwischen Subjektivität und Struktur

  4. Lernen als Aneignung von Welt

  5. Lernorte und Lernräume

  6. Digitale Medien und Lernen

  7. Arbeit — Arbeitslosigkeit — Lernen

About this book

Introduction

Die Beiträge des Bandes diskutieren die Pluralisierung von Lernanlässen und Lernorten und richten dabei den Blick auf die jeweils von den Subjekten hergestellten Bezüge biografischen Lernens. Die einzelnen eingenommenen Forschungsperspektiven versuchen dabei zu klären, wie Menschen in ihren jeweils konkreten Lebenswelten Lern- und Bildungsanlässe herstellen und welche Konsequenzen daraus für die institutionell verwalteten Wissensordnungen abzuleiten sind. Die AutorInnen beschreiben anhand materieller wie nicht-materieller Lernorte, wie Lernanlässe von Individuen wahrgenommen werden und wie aus problematisierbaren Erfahrungen, aus der Vorläufigkeit von Wissen und der Bezogenheit auf lebensweltliche Handlungsstrukturen neue Lernformen erwachsen. Das Anliegen der AutorInnen dieses Bandes ist es demnach, die institutionellen und gesellschaftlichen Anforderungen innerhalb der von Alltagssubjekten geschaffenen Lernanlässe und -orte in ihren konkreten Sinngestalten verstehbar zu machen. Hierfür werden sehr unterschiedliche theoretische Ankerpunkte gewählt, die jeweils für die Erschließung biografischer Aneignungsprozesse bedeutsam sind. Gemeinsam ist ihnen, dass sie versuchen, das Phänomen Lernen in seinem dynamischen Spannungsverhältnis zwischen Subjektivität und Struktur zu beschreiben.

Keywords

Bildung Bildungsforschung Erziehungswissenschaft Lebenslanges Lernen Lernen Lernraum Lernweltforschung Weiterbildung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91146-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16170-9
  • Online ISBN 978-3-531-91146-5
  • About this book