Advertisement

© 2008

Medienwettbewerb, Konzentration und Gesellschaft

Interdisziplinäre Analyse von Medienpluralität in regionaler und internationaler Perspektive

  • Authors
  • Interdisziplinäre Analyse von Medienwettbewerb und Medienkonzentration

Textbook
  • 11k Downloads

About this book

Introduction

Der Band bietet eine interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Analyse (soziologisch, wirtschaftswissenschaftlich, juristisch, historisch, politik- und kommunikationswissenschaftlich) von Medienwettbewerb bzw. -pluralität, Medienkonzentration und ihrer gesellschaftlichen Auswirkungen unter besonderer Berücksichtigung technischer und ökonomischer Konvergenz in der Zeit globaler Digitalisierung. Die Macht der Medien wird so Disziplinen übergreifend untersucht. Abschließend erfolgt eine kritische Evaluation der bisherigen rechtlichen und politischen Regulierungsbemühungen systematisch und an Hand von konkreten case-studies aus Deutschland, der EU und den USA

Keywords

Medienentwicklung Medienkonzentration Medienpolitik Medienwirkung Medienökonomie Wettbewerb

About the authors

Dr. Bernd-Peter Lange ist Professor (em.) für Wirtschaftstheorie am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück mir den Schwerpunkten Sozio-Ökonomie, Medientechnologie und -recht.

Bibliographic information

  • Book Title Medienwettbewerb, Konzentration und Gesellschaft
  • Book Subtitle Interdisziplinäre Analyse von Medienpluralität in regionaler und internationaler Perspektive
  • Authors Bernd-Peter Lange
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91073-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-15115-1
  • eBook ISBN 978-3-531-91073-4
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VIII, 340
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Communication Studies
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Engineering
Pharma

Reviews

"Das vorliegende Buch bietet einen interessanten Überblick über politologische, soziologische und kommunikationswissenschaftliche Ansätze zur Medienpolitik und gibt durch die recht provokanten Thesen zum Reformbedarf im Mediensektor reichlich Stoff zur Diskussion." MedienWirtschaft, 4-2009

"[...] um [...] darüber nachzudenken, ob und wie Medien (auch und wesentlich) zu Instrumenten demokratischer Willensbildung werden können, um sich argumentativ 'aufzurüsten', dazu sei das Werk von Bernd-Peter Lange empfohlen." www.socialnet.de, 03.02.2009