Advertisement

Das Populäre der Gesellschaft

Systemtheorie und Populärkultur

  • Christian Huck
  • Carsten Zorn

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Christian Huck, Carsten Zorn
      Pages 7-41
  3. Kultur und Medien des Populären

    1. Front Matter
      Pages 43-43
    2. Rudolf Helmstetter
      Pages 44-72
    3. Carsten Zorn
      Pages 73-96
    4. Steffen Schneider
      Pages 97-116
    5. Christoph Reinfandt
      Pages 117-142
  4. Das Individuum des Populären

    1. Front Matter
      Pages 143-143
    2. Christian Huck
      Pages 144-167
    3. Jens Kiefer
      Pages 195-215
  5. Das Populäre und die Funktionssysteme

    1. Front Matter
      Pages 217-217
    2. Nicolas Pethes
      Pages 218-238
    3. Rembert Hüser
      Pages 239-260
  6. Pop

    1. Front Matter
      Pages 261-261
  7. Kommentare

    1. Front Matter
      Pages 305-305
    2. Urs Stäheli
      Pages 306-321
    3. Diedrich Diederichsen
      Pages 322-334
  8. Back Matter
    Pages 335-348

About this book

Introduction

Genuss und Vergnügen, Furcht und Schrecken, Träume, Wünsche, Gefühle – gemeinsam mit dem Menschen hat Niklas Luhmanns Systemtheorie dies alles in die Umwelt der Gesellschaft verbannt. Ganz anders die moderne Populärkultur. Sie behauptet all dies, im Gegenteil, als deren Zentrum. Unsere Körper, unser Erleben – um sie dreht sich alles, folgt man den Bildern, die die Populärkultur von der modernen Gesellschaft zeichnet. Der Band macht dieses spannungsreiche Verhältnis produktiv. Seine leitenden Fragestellungen lauten: Welche Funktion(en) erfüllt das Populäre für die moderne Gesellschaft? Und was folgt aus der Abhängigkeit von so vielen populärkulturellen Problemlösungen für das Verständnis dieser Gesellschaft? Auf der Suche nach Antworten werden in den Beiträgen Mittel der Systemtheorie neu befragt und erprobt. So werden neue Perspektiven auf die verschiedensten populärkulturellen Phänomene möglich: auf Popmusik, Computerspiele, Werbung, Comics und Romane, auf skandalträchtige Kunst, auf Kuratoren und Stars, populäre Zeitdiagnosen und Gewaltdarstellungen, Tourismus und Mode. Nicht zuletzt wird die Systemtheorie selbst als populärkulturelle Erscheinung in den Blick gerückt.

Keywords

Cultural Studies Gesellschaft Gesellschaftskritik Kultur Kulturwissenschaften Luhmann, Niklas Systemtheorie

Authors and affiliations

  • Christian Huck
    • 1
  • Carsten Zorn
  1. 1.FAU ErlangenNürnbergDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Consumer Packaged Goods