Advertisement

Handbuch Bildungsforschung

  • Rudolf Tippelt
  • Bernhard Schmidt-Hertha

Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Table of contents

  1. Lehr-Lernforschung

    1. Martin Rothland, Colin Cramer, Ewald Terhart
      Pages 1011-1034
  2. Aktuelle Bereiche der Bildungsforschung

    1. Front Matter
      Pages 1053-1053
    2. Reinhold Weiß
      Pages 1071-1091
    3. Cornelia Gräsel
      Pages 1093-1109
    4. Benno Hafeneger
      Pages 1111-1132
    5. Christine Schmid, Rainer Watermann
      Pages 1133-1153
    6. Bettina Hannover, Dieter Kleiber
      Pages 1155-1170
    7. Christiane Schiersmann, Cornelia Maier-Gutheil, Peter Weber
      Pages 1171-1192
    8. Heiner Barz, Sylva Liebenwein
      Pages 1193-1217
    9. Eckart Liebau
      Pages 1219-1239
    10. Markus Gebhardt, Ulrich Heimlich
      Pages 1241-1260
    11. Anke Grotlüschen
      Pages 1261-1278
    12. Albert Ziegler
      Pages 1279-1296
    13. Frank Braun, Tilly Lex, Birgit Reißig
      Pages 1297-1320
    14. Petra Stanat, Susanne Bergann, Tatjana Taraszow
      Pages 1321-1338
    15. Hans Gruber, Markus Hirschmann, Monika Rehrl
      Pages 1339-1356
  3. Wissenschaftliche Einrichtungen der Bildungsforschung

    1. Front Matter
      Pages 1357-1357
    2. Margaretha Müller, Markus Achatz, Ruth Hoh, Markus Kollmannsberger
      Pages 1359-1418
    3. Renate Martini, Nadia Cohen, Andrea Völkerling
      Pages 1437-1456
  4. Back Matter
    Pages 1457-1470

About this book

Introduction

Das Handbuch Bildungsforschung repräsentiert Stand und Entwicklung der Bildungsforschung - ein national wie international stark gewachsener Forschungsbereich. Unter Berücksichtigung des interdisziplinären Charakters der Bildungsforschung wird ein systematischer Überblick über die wesentlichen Perspektiven, theoretischen Zugänge und Forschungsergebnisse gegeben, der auch aktuelle Entwicklungen und Themen berücksichtigt. Das Handbuch integriert aktuelle und grundlegende Erkenntnisse der beteiligten Disziplinen Psychologie, Soziologie, Fachdidaktik, Politikwissenschaft, Ökonomie, Philosophie und Geschichte, wobei die Erziehungswissenschaft/Pädagogik als zentrale Bezugsdisziplin verstanden wird. In die überarbeitete Auflage wurden die Aspekte der Grundbildung, des informellen Lernens, der Professions- und Übergangsforschung sowie die Perspektive einer organisationspädagogischen Lehr-Lernforschung einbezogen.


Der Inhalt

Theorien und Bezugsdisziplinen • Regionaler und internationaler Bezug • Institutionen, Professionalisierung und Bildungsplanung • Methoden in der Bildungsforschung • Lebensalter • Lehr-Lernforschung • Aktuelle Bereiche der Bildungsforschung • Wissenschaftliche Einrichtungen der Bildungsforschung


Die Zielgruppen

Studierende und Dozierende der Pädagogik, Bildungs- und Sozialwissenschaften.


Die Herausgeber

Dr. Rudolf Tippelt ist Professor für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung am Institut für Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Dr. Bernhard Schmidt-Hertha ist Professor für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt berufliche und betriebliche Weiterbildung am Institut für Erziehungswissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen.


Keywords

Berufliche Bildung Bezugsdisziplinen Bildungsphilosophie Bildungssoziologie Bildungsstandards Bildungsökonomie Europa Fachdidaktik Generationen Hochschulbildung Internationale Bildungsforschung Jugend Medienbildung Organisationspädagogik Psychologie Region Schulbildung

Editors and affiliations

  • Rudolf Tippelt
    • 1
  • Bernhard Schmidt-Hertha
    • 2
  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenGermany
  2. 2.Eberhard Karls Universität TübingenTübingenGermany

Bibliographic information