Interventionen Revisited

Friedensethik und Humanitäre Interventionen

  • Bernhard Rinke
  • Christiane Lammers
  • Reinhard Meyers
  • Georg Simonis

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Theoretische Perspektiven

  3. Fallbeispiele

  4. Zivile Alternativen

  5. Back Matter
    Pages 341-343

About this book

Introduction

Auch die mit humanitären Zielen begründeten Interventionen der jüngsten Vergangenheit haben die Vorbehalte nicht beseitigen können, die in der Friedensforschung gegen gewaltsame Interventionen in Drittstaaten bestehen. Vor dem Hintergrund einer größeren Interdependenz in einer globalisierten Welt, in der Regierungen universellen Normen unterliegen, stellt sich die Frage, mit welchen Mitteln zur Sicherung der Menschenrechte Einzelner und von Gemeinschaften interveniert werden sollte. Seitens der Friedensforschung steht eine Klärung dieser Frage noch aus. Ebenso wichtig ist der Aspekt, welche zivilen Alternativen zu militärischen Interventionen bestehen. Der Band greift diese vielschichtige Thematik auf und möchte einen Beitrag zu ihrer erneuten Diskussion leisten.


Der Inhalt

·        Theoretische Perspektiven

·        Fallbeispiele

·        Zivile Alternativen

Die Zielgruppen

·        FriedensforscherInnen

·        PolitikwissenschaftlerInnen

·        SoziologInnen

·        Praktiker und Praktikerinnen der Friedensarbeit

 

Die Herausgeber
Dr. Bernhard Rinke
, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Internationale Beziehungen und Friedens- und Konfliktforschung und Geschäftsführer des Zentrums für Demokratie- und Friedensforschung (ZeDF) an der Universität Osnabrück.
Christiane Lammers, Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts Frieden und Demokratie der FernUniversität in Hagen.
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Meyers, Professor für Internationale Politik und Außenpolitik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Prof. Dr. Georg Simonis, Institut für Politikwissenschaft der FernUniversität in Hagen.

Keywords

Friedensethik Friedenspolitik Governance Intervention Konfliktforschung Legitimation

Editors and affiliations

  • Bernhard Rinke
    • 1
  • Christiane Lammers
    • 2
  • Reinhard Meyers
    • 3
  • Georg Simonis
    • 4
  1. 1.Universtiät OsnabrückOsnabrückGermany
  2. 2.Institut Frieden u. DemokratieFernUniversität in HagenHagenGermany
  3. 3.Westfälische Wilhelms-Universität MünsterMünsterGermany
  4. 4.Inst. für PolitikwissenschaftFernUniversität in HagenHagenGermany

Bibliographic information