Advertisement

Journalismus und (sein) Publikum

Schnittstellen zwischen Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung

  • Wiebke Loosen
  • Marco Dohle

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Die Beziehung zwischen Journalismus und Publikum

  3. Die neue Sichtbarkeit von Journalismus und Publikum

    1. Front Matter
      Pages 71-71
    2. Patrick Rössler, Lena Hautzer, Marco Lünich
      Pages 91-112
    3. Silke Fürst
      Pages 131-149
  4. Partizipation im Journalismus

    1. Front Matter
      Pages 151-151
    2. Florian Knabe, Wiebke Möhring, Beate Schneider
      Pages 153-170
    3. Annika Sehl, Michael Steinbrecher
      Pages 171-189
    4. Ilka Jakobs
      Pages 191-210
  5. Journalistische Qualität im Urteil des Publikums

    1. Front Matter
      Pages 211-211
    2. Philipp Henn, Friederike von Vincke, Marco Dohle, Shoshana Schnippenkoetter
      Pages 213-228
    3. Katja Mehlis
      Pages 253-271
  6. Journalistische Darstellungsmittel und ihre Wirkungen auf das Publikum

About this book

Introduction

Das Bild von der verschwimmenden Grenze zwischen Kommunikator und Rezipient ist zu einem Leitmotiv zur Charakterisierung gewandelter Kommunikationsverhältnisse im Onlinezeitalter geworden. Die Trennung zwischen Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung erschwert es jedoch, damit verbundene Entwicklungen und Phänomene adäquat zu beschreiben und die Beziehung zwischen Journalismus und (seinem) Publikum aus verschiedenen Perspektiven in den Blick zu nehmen. Dieser Band versammelt daher Beiträge, die sich mit den Schnittstellen zwischen Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung auseinandersetzen. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie eine derart integrierende Perspektive dazu beitragen kann, gewandelte gesellschaftliche Kommunikationsverhältnisse theoretisch und empirisch in den Griff zu bekommen.

Der Inhalt

·        Die Beziehung zwischen Journalismus und Publikum

·        Die neue Sichtbarkeit von Journalismus und Publikum

·        Partizipation im Journalismus

·        Journalistische Qualität im Urteil des Publikums

·        Journalistische Darstellungsmittel und ihre Wirkungen auf das Publikum

Die Zielgruppen

·        Dozierende und Studierende der Journalistik sowie der Kommunikations- und Medienwissenschaft

·        JournalistInnen und MedienforscherInnen

Die HerausgeberInnen

Priv.-Doz. Dr. Wiebke Loosen ist Senior Researcher am Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg.

Dr. Marco Dohle ist Akademischer Rat auf Zeit in der Abteilung für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Keywords

Journalismusforschung Medienwirkungen Online-Kommunikation Publikum Rezeptionsforschung Öffentlichkeit

Editors and affiliations

  • Wiebke Loosen
    • 1
  • Marco Dohle
    • 2
  1. 1.Hans-Bredow-Institut für MedienforschungHamburgGermany
  2. 2.Heinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfGermany

Bibliographic information