Sinn, Werte und Religion in der Elementarpädagogik

Religion, Interreligiosität und Religionsfreiheit im Kontext der Bildungs- und Orientierungspläne

  • Lisa Lischke-Eisinger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Lisa Lischke-Eisinger
    Pages 15-29
  3. Lisa Lischke-Eisinger
    Pages 105-120
  4. Lisa Lischke-Eisinger
    Pages 121-369
  5. Lisa Lischke-Eisinger
    Pages 371-389
  6. Lisa Lischke-Eisinger
    Pages 391-395
  7. Back Matter
    Pages 11-11

About this book

Introduction

Mit der Einführung der Bildungs- und Orientierungspläne für die frühe Bildung in Kindertagesstätten wird die Bedeutung von (inter)religiösen und philosophischen Kompetenzen von ErzieherInnen mit Nachdruck betont. Wie aber erleben die Professionellen in der frühpädagogischen Praxis selbst die damit verbundenen Inhalte und Anforderungen? Lisa Lischke-Eisinger geht dieser Frage am Beispiel baden-württembergischer Kindergärten in ihrer empirischen Untersuchung nach. Kennzeichnend ist der Blick der Autorin von der Erziehungswissenschaft aus: Der Bildungsbereich wird so nicht auf an bestimmte Religionen oder Konfessionen gebundene Adressatengruppen beschränkt – eine Ausrichtung, die besonders dann bedeutsam ist, wenn die entsprechenden Bildungsfelder alle Kinder einschließen und auf diese Weise Chancengleichheit fördern sollen.

Keywords

Bildungs-/Orientierungspläge für frühe Bildung Diversität ErzieherInnen Qualitative Forschung Religion

Authors and affiliations

  • Lisa Lischke-Eisinger
    • 1
  1. 1.MünchenGermany

Bibliographic information