Advertisement

Ehestabilität in der zweiten Lebenshälfte

Eine Analyse von kumulierten sozialwissenschaftlichen Umfragedaten

  • Ingmar Rapp

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Ingmar Rapp
    Pages 17-20
  3. Ingmar Rapp
    Pages 21-62
  4. Ingmar Rapp
    Pages 63-121
  5. Ingmar Rapp
    Pages 123-178
  6. Ingmar Rapp
    Pages 179-185
  7. Back Matter
    Pages 7-7

About this book

Introduction

Obwohl die Menschen immer älter werden, weiß man bis heute nur sehr wenig über die Ursachen von Trennung und Scheidung in späteren Lebens- und Partnerschaftsphasen. Ingmar Rapp untersucht mit repräsentativen Daten, wie sich die Ehestabilität im mittleren und höheren Erwachsenenalter und nach längerer Ehedauer verändert. Er zeigt außerdem die Ursachen der Ehestabilität in der zweiten Lebenshälfte auf. Beschrieben wird unter anderem, wie sich der Auszug der Kinder, der Übergang in den Ruhestand und der Gesundheitszustand auf das Trennungsrisiko auswirken.

Keywords

Ehestabilität Einflussfaktoren Lebensverlaufsperspektive Scheidung zweite Lebenshälfte

Authors and affiliations

  • Ingmar Rapp
    • 1
  1. 1., Max-Weber-Institut für SoziologieUniversität HeidelbergHeidelbergGermany

Bibliographic information