Finanzmarktpublika

Moralität, Krisen und Teilhabe in der ökonomischen Moderne

  • Andreas Langenohl
  • Dietmar J. Wetzel

Part of the Wirtschaft und Gesellschaft book series (WUG)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Andreas Langenohl, Dietmar J. Wetzel
    Pages 7-28
  3. Finanzmarktpublika und Moralität

  4. Finanzmarkt-, Gesellschafts- und Repräsentationskrisen

    1. Front Matter
      Pages 145-145
    2. Kerstin Schmidt-Beck
      Pages 147-171
    3. Peter Mörtenböck, Helge Mooshammer
      Pages 197-218
    4. Mario Schranz, Mark Eisenegger
      Pages 227-244
  5. Finanzmarktpublika und imaginierte Teilhabe

    1. Front Matter
      Pages 245-245
    2. Leon Wansleben
      Pages 247-270
    3. Martin Bühler, Tobias Werron
      Pages 271-299
    4. Nina Boy
      Pages 301-317
  6. Back Matter
    Pages 319-323

About this book

Introduction

Der Sammelband fragt nach den Konjunktionen von Finanzmarkt und den Krisen der modernen Gesellschaft, und zwar unter dem Aspekt von Öffentlichkeit beziehungsweise unterschiedlicher Finanzmarktpublika. Denn es sind insbesondere Öffentlichkeit und Publikumsstrukturen, in deren Wandel sich das Paradigmatische von Finanzmärkten für allgemeine Mechanismen der Integration, Kohäsion und Imagination moderner Gesellschaften zeigt. Finanzmarktpublika sind Szenerien der Konstitution der (Un-)Moralität der Finanzmärkte, Austragungsorte gesellschaftlicher und finanzökonomischer Krisen und zugleich Projektionsflächen nicht nur ökonomischer, sondern gesellschaftlicher Teilhabe. Solche Momente finanzmarktlicher Paradigmatizität werden auf der Grundlage konzeptioneller Überlegungen und empirischer Befunde zu Verhältnissen zwischen Operationsweisen von Finanzmärkten, der Konstitution von Öffentlichkeiten und der Strukturierung moderner Gesellschaften freigelegt und zur Diskussion gestellt.

 

Der Inhalt

  • Finanzmarktpublika und Moralität
  • Finanzmarkt-, Gesellschafts- und Repräsentationskrisen
  • Finanzmarktpublika und imaginierte Teilhabe

 

Die Zielgruppen

Wirtschafts- und FinanzsoziologInnen

Die Herausgeber

Dr. Andreas Langenohl ist Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Allgemeiner Gesellschaftsvergleich an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Dr. Dietmar J. Wetzel ist Seniorfellow am DFG Forschungskolleg „Postwachstumsgesellschaften“ und Privatdozent an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Keywords

Finanzkrise Finanzmarkt Gesellschaftskrise Wirtschaftssoziologie

Editors and affiliations

  • Andreas Langenohl
    • 1
  • Dietmar J. Wetzel
    • 2
  1. 1.Justus-Liebig-Universität GießenGießenGermany
  2. 2.DFG Forschungskolleg „Postwachstumsgesellschaften“Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive