Verantwortung und Bewährung

Eine vermögenskulturelle Studie

  • Thomas Druyen

About this book

Introduction

Im Mittelpunkt dieser vermögenspsychologischen Studie steht die Intention, die Vermögenden in ihrem Habitus und Verhalten besser kennenzulernen. Die zugrunde liegende Interviewserie wurde in der Schweiz durchgeführt. Sie bietet zahlreiche Erkenntnisse, die durchaus für den gesamten deutschsprachigen Raum von Interesse sind. Von der so genannten standardisierten Forschung unterscheidet sich dieses Projekt vor allem dadurch, dass versucht wurde, die zentralen Begriffe und theoretischen Reflexionen in konsequenter Weise auf der Grundlage der Erfahrungen von Vermögenden zu entwickeln. Im Fokus steht jenes Wissen, welches denen gemeinsam ist, die über ein größeres Vermögen verfügen und deren alltägliche Handlungspraxis durch den Umgang mit diesem Vermögen existenziell bestimmt wird. Die Vermögenskulturforschung erarbeitet exemplarisch empirische Zugänge, die explizit auf den Aussagen der Vermögenden basieren.

Der Inhalt

- Zur Vermögenskultur von Familienunternehmen und ihren generations- und milieuspezifischen Differenzierungen

- Einflüsse der biografischen Entwicklung auf den Prozess des Erbens und Vererbens

- Der Preis des Erfolgs

Die Zielgruppen 

Lehrende und Studierende der Soziologie, Politikwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften; Sozialpolitiker und -politikerinnen

Der Herausgeber

Dr. Thomas Druyen ist Professor für vergleichende Vermögenskultur und Vermögenspsychologie an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien und Direktor des gleichnamigen Instituts.

Keywords

Eliten Sozialstrukturen Vergleichende Vermögensforschung Vermögenspsychologie

Editors and affiliations

  • Thomas Druyen
    • 1
  1. 1.DüsseldorfGermany

Bibliographic information