Nation-Building in Afghanistan

Legitimitätsdefizite innerhalb des politischen Wiederaufbaus

  • Martina Meienberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Martina Meienberg
    Pages 23-41
  3. Martina Meienberg
    Pages 43-54
  4. Martina Meienberg
    Pages 55-75
  5. Martina Meienberg
    Pages 77-98
  6. Martina Meienberg
    Pages 99-122
  7. Martina Meienberg
    Pages 147-174
  8. Martina Meienberg
    Pages 175-214
  9. Martina Meienberg
    Pages 215-250
  10. Martina Meienberg
    Pages 285-298
  11. Back Matter
    Pages 13-13

About this book

Introduction

Im Dezember 2001 wurde auf dem deutschen Petersberg ein ehrgeiziges Ziel gefasst: Afghanistan sollte befriedet, neu aufgebaut und demokratisiert werden. Doch zwischen dem Sturz der Taliban Ende 2001 und dem angekündigten Strategiewechsel des amerikanischen Präsidenten Obama im Dezember 2009 liegen rund acht erfolglose Jahre Krieg und Wiederaufbau am Hindukusch. Martina Meienberg analysiert, warum der politische Wiederaufbau in Afghanistan bisher in vielen Bereichen gescheitert ist. Die Untersuchung des Fallbeispiels zeigt, wie sich die Interventionen auf das Verhalten verschiedener Akteure, u.a. der Regierung Karzai, der Taliban und der Bundeswehrmitglieder, ausgewirkt haben.

Keywords

Afghanistan Legitimitätsproblematik Nation-Building Petersberger Abkommen Taliban

Authors and affiliations

  • Martina Meienberg
    • 1
  1. 1.ZürichSwitzerland

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma