Betreuungsrecht in der Praxis

Geschichte, Grundlagen und Planung rechtlicher Betreuung

  • Holger Ließfeld

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-19
  2. Holger Ließfeld
    Pages 21-29
  3. Holger Ließfeld
    Pages 31-144
  4. Holger Ließfeld
    Pages 163-315
  5. Holger Ließfeld
    Pages 317-322
  6. Back Matter
    Pages 323-334

About this book

Introduction

Das Betreuungsrecht bietet ein Gefüge, das auf Traditionen aufbaut und gleichzeitig die Gegebenheiten der Moderne berücksichtigt. Es regelt Zuständigkeiten und Handlungsrahmen für Menschen, die für andere handeln und entscheiden, weil letztere hierzu noch nicht, nicht mehr oder vorübergehend nicht in der Lage sind. Mit den Methoden der qualitativen Sozialforschung untersucht Holger Ließfeld, wie SozialarbeiterInnen ihre Arbeit planen. Die Planung von Betreuungen ist Voraussetzung, um eine am individuellen Wohl des Betroffenen ausgerichtete Betreuungsführung zu gewährleisten. Nur durch die Auseinandersetzung mit den Lebensumständen des Betroffenen und seinen Wünschen und Vorstellungen gelingt es, das Ziel einer „Betreuung für ein selbstbestimmtes Leben“ zu ermöglichen.

Keywords

selbstbestimmtes Leben

Authors and affiliations

  • Holger Ließfeld
    • 1
  1. 1.AltenkirchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-19389-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-19388-5
  • Online ISBN 978-3-531-19389-2
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma