Probleme und Formationen des modernen Subjekts

Zu einer Theorie universaler Bezogenheiten

  • Boris Zizek

About this book

Introduction

In seinen kulturhistorischen Formationen wird das  Subjekt als kooperationsorientierter Bewährungssucher rekonstruiert, was den Blick auf das pädagogische Gegenüber nachhaltig verändert. Es werden entsprechende Schlussfolgerungen für die pädagogische Professionalität abgeleitet. Die systematisch entwickelte Bezogenheitstheorie erlaubt die Rekonstruktion der universalen und kulturspezifischen Aspekte des Subjekts. Boris Zizek zeigt auf der Subjektebene die Bedingungen modernen Zusammenlebens auf und präsentiert somit eine empirisch durchgeführte Mikrosoziologie der Moderne. 

 

Keywords

Bewährung Kultur

Authors and affiliations

  • Boris Zizek
    • 1
  1. 1.MainzDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-19279-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-19278-9
  • Online ISBN 978-3-531-19279-6
  • About this book