Advertisement

Kultur und Management

Eine Annäherung

  • Raphaela Henze

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Johannes von Matuschka
    Pages 37-49
  3. Eric Gauthier
    Pages 59-62
  4. Tobias Kraft
    Pages 63-68
  5. Norbert Gubo
    Pages 113-117
  6. Johann König
    Pages 119-123
  7. Harald Unkelbach, Daniel Nill
    Pages 125-133
  8. Antje Schlag
    Pages 141-145
  9. Nadja Kadel
    Pages 147-151
  10. Arek Gielnik
    Pages 169-174
  11. Hubert Klöpfer
    Pages 175-181
  12. Back Matter
    Pages 25-25

About this book

Introduction

Kunst und Management stehen traditionell in einem Spannungsverhältnis und die Interessen der jeweiligen Gruppe nicht selten im Widerspruch zueinander. Für Künstler, wie auch für Kulturmanager, stellt sich die Frage, mit welchen Besonderheiten die Akteure rechnen müssen und wie die Zusammenarbeit gestaltet sein sollte, um optimale Ergebnisse für beide Seiten zu erzielen. Ausgehend von den Erkenntnissen der ersten Konferenz „Kunst und Management“ an der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn im Frühjahr 2012 wird dieser Band sowohl Künstler als auch Kulturmanager aus den Sparten bildende Kunst, Film, Literatur, Musik, Tanz und Theater sowie Wissenschaftler zu Wort kommen lassen. Sie werden einen Überblick über aktuelle Trends in der Zusammenarbeit geben sowie Best Practice Beispiele aufzeigen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studierende und Praktiker, die sich für die Zusammenarbeit von Künstlern und Kulturmanagern interessieren. Auch soll es der Wissenschaft einen Ansatz bieten, sich weiter mit diesem wichtigen Themenfeld auseinanderzusetzen.

Prof. Dr. Raphaela Henze MBA lehrt Kulturmanagement an der Hochschule Heilbronn mit Forschungsschwerpunkten Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Kulturbetrieben, Kulturmarketing und -finanzierung.

Keywords

Best Practice Kultur Kulturmanagement Künstler Management

Editors and affiliations

  • Raphaela Henze
    • 1
  1. 1.ErlangenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Consumer Packaged Goods