Advertisement

Medienökonomie

Eine problemorientierte Einführung

  • Bjørn von Rimscha
  • Gabriele Siegert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 11-22
  3. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 23-41
  4. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 43-56
  5. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 57-73
  6. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 75-92
  7. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 93-108
  8. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 109-122
  9. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 123-136
  10. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 137-150
  11. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 151-168
  12. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 169-183
  13. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 185-194
  14. Bjørn von Rimscha, Gabriele Siegert
    Pages 195-206
  15. Back Matter
    Pages 207-238

About this book

Introduction

Anhand von 13 Leitfragen führt der Band in die Medienökonomie ein und stellt die wesentlichen Konzepte vor. In den Antworten werden die in den Fragen aufgeworfenen „Probleme“ kontextualisiert und die jeweils involvierten Akteuren, Theorien und „Lösungen“ vorgestellt. Die Orientierung an Problemfeldern und Beispielen erleichtert den Zugang zu den zugrunde liegenden theoretischen Konzepten und macht die Medienökonomie als Teilbereich der Publizistik und Kommunikationswissenschaft greifbar.

Der Inhalt
Warum gibt es Differenzen zwischen nationalen Medienangeboten?.- Warum sind Medien keine Ware wie jede andere?.- Was ist besonders an Online-Medien?.- Was bedeutet Ökonomisierung?.- Warum gibt es Medienkonzentration?.- Sind Medien krisensicher?.- Wie hängen Publikums- und Werbemarkt zusammen?.- Was macht ein Medium zu einem guten Werbeträger?.- Warum produzieren Fernsehsender ihre Inhalte nicht selbst?.- Was unterscheidet Medienschaffende von Beschäftigten in anderen Branchen?.- Warum kommt auf allen Sendern das Gleiche?.- Warum gibt es öffentlichen Rundfunk?.- Warum überleben Qualitätsmedien?

Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaft

Die Autoren
Dr. Bjørn von Rimscha ist Oberassistent am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich. Von 2010 bis 2014 war er Sprecher der Fachgruppe Medienökonomie der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.
Dr. Gabriele Siegert ist Professorin für Medienökonomie und Medienmanagement am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich.

Keywords

Massenmedien Medienmanagement Medienregulierung Presse Rundfunk

Authors and affiliations

  • Bjørn von Rimscha
    • 1
  • Gabriele Siegert
    • 2
  1. 1.IPMZUniversität ZürichZürichSwitzerland
  2. 2.Universität ZürichZürichSwitzerland

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods