Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Uwe Steiner
    Pages 1-20
  3. Uwe Steiner
    Pages 21-50
  4. Uwe Steiner
    Pages 51-82
  5. Uwe Steiner
    Pages 110-145
  6. Uwe Steiner
    Pages 146-184
  7. Back Matter
    Pages 190-222

About this book

Introduction

Zu Lebzeiten als Germanist gescheitert, nach seinem Tode als Ideengeber der Literatur und Philosophie geschätzt. Warum erscheint Benjamins Denken heute so aktuell? Immer wieder variierte er in Essays und Kritiken sein großes Thema: die Moderne in Kunst, Technik und Politik. Motiv für zahlreiche Kontroversen um die gültige Auslegung. Die Einführung entrümpelt das Werk von falschen Vereinnahmungen und zeigt einen Denker, der seiner Zeit voraus war.

Keywords

Johann Wolfgang von Goethe Friedrich Hölderlin Gottfried Keller Walter Benjamin Franz Kafka

Authors and affiliations

  • Uwe Steiner
    • 1
  1. 1.Rice UniversityHoustonUSA

Bibliographic information