Advertisement

Celan-Handbuch

Leben — Werk — Wirkung

  • Editors
  • Markus May
  • Peter Goßens
  • Jürgen Lehmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Peter Goßens, Markus May, Jürgen Lehmann, Barbara Wiedemann, Dirk Weissmann, Gunter Martens
    Pages 1-38
  3. Peter Goßens, Joachim Seng, Markus May, Jürgen Lehmann, Kai Fischer, Sieghild Bogumil-Notz et al.
    Pages 39-140
  4. Markus May, Barbara Wiedemann, Peter Goßens, Leonard Olschner, Jürgen Lehmann, Bernhard Böschenstein
    Pages 141-179
  5. Jürgen Lehmann, Peter Goßens, Barbara Wiedemann, Florence Pennone, Leonard Olschner, Markus May et al.
    Pages 180-214
  6. Barbara Wiedemann
    Pages 215-226
  7. Peter Goßens, Markus May, Bernd Auerochs, Alexandra Richter, Patrik Alac, Christoph Grube et al.
    Pages 227-348
  8. Peter Goßens, Dirk Weissmann, Bianca Bican, Wolfgang Emmerich, Martin Zenck, Frank Brüder
    Pages 349-372
  9. Back Matter
    Pages 373-399

About this book

Introduction

Begegnung mit Paul Celan. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter des 20. Jahrhunderts. Sein Werk, vor allem die Todesfuge , ist fester Bestandteil des literarischen Kanons, seine Wirkung auf Kunst, Musik, Theologie und Philosophie allgegenwärtig. Sein Leitmotiv: die Shoah. Das Handbuch schlüsselt Gedichte, Prosa und Übersetzungen auf, beleuchtet historische und biografische Hintergründe, setzt sich mit den Plagiats-Vorwürfen auseinander und führt durch die Celan-Forschung. Eine Annäherung an den Dichter, die bislang fehlte.

Keywords

Shoah Shoa SS Celan-Handbuch Paul Celan

Bibliographic information