Advertisement

Medien, Propaganda und Public Choice

  • Authors
  • Marek Jenöffy-Lochau

Part of the DUV Wirtschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 1-2
  3. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 3-30
  4. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 31-67
  5. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 69-83
  6. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 85-115
  7. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 117-145
  8. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 147-177
  9. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 179-196
  10. Marek Jenöffy-Lochau
    Pages 197-199
  11. Back Matter
    Pages 201-217

About this book

Introduction

Die Wirtschaftswissenschaft hat sich inzwischen vom Dogma vollständiger Informationen der Wirtschaftssubjekte größtenteils gelöst, die Annahme konstanter Präferenzen wird jedoch noch häufig vertreten. Medien spielen bei einer solchen Weltsicht so gut wie keine Rolle. Mit dieser Sichtweise ist die wirtschaftswissenschaftliche Theorie weitgehend isoliert, seit sich in der Kommunikationswissenschaft im Zuge der Arbeit von Elisabeth Noelle-Neumann die These starker Medienwirkungen immer weiter durchzusetzen scheint. Eine Anpassung an die Realität tut not. Diese Arbeit versucht, Präferenzen von Individuen als Aggregat in der Vergangenheit aufgenommener Informationen zu verstehen. Dadurch wird erklärbar, welche individuellen Präferenzen stabil und welche durch Medien beeinflußbar sind, was unter Regulierungsaspekten von weitreichender Bedeutung ist. Die Arbeit diskutiert ferner Effekte von Agenda Setting, Komplexität und Meinungsklima, die in dieser Form in der ökonomischen Theorie bislang kaum erscheinen.

Keywords

Agenda Setting Arbeit Demokratie Investition Konsum Massenmedium Medien Medieneinfluss Parteien Politische Propaganda Schweigespirale Transaktionskosten Werbung Werbung und Medien Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99815-6
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0329-5
  • Online ISBN 978-3-322-99815-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods