Kommunalleasing

Eine neo-institutionalistische Analyse

  • Authors
  • Till Ergenzinger

Part of the Leasing-Studien book series (LESFL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Till Ergenzinger
    Pages 1-4
  3. Till Ergenzinger
    Pages 5-47
  4. Till Ergenzinger
    Pages 48-132
  5. Till Ergenzinger
    Pages 133-202
  6. Till Ergenzinger
    Pages 203-327
  7. Till Ergenzinger
    Pages 328-333
  8. Back Matter
    Pages 335-376

About this book

Introduction

Kommunalleasing wird derzeit - vor dem Hintergrund der chronischen öffentlichen Defizite - in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft als Finanzierungsalternative für die Öffentlichen Hände viel diskutiert. Till Ergenzinger stellt potentielle Funktionen von Leasinggesellschaften vor und erläutert detailliert unterschiedliche Leasingmodelle, insbesondere Fondsleasingmodelle. Unter Zuhilfenahme der modernen Institutionenökonomik beurteilt der Autor die Leasingverfahren als alternative Finanzierungsmöglichkeit notwendiger öffentlicher Infrastrukturprojekte im Vergleich zur kreditfinanzierten öffentlichen Eigenerstellung.

Keywords

Agency-Theorie Beschaffung Bewertung Finanzierung Finanzwirtschaft Infrastruktur Instandhaltung Institutionenökonomik Investition Kredit Leasing Liquidität Verschuldung Wettbewerb Ökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99773-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6298-8
  • Online ISBN 978-3-322-99773-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods