Advertisement

Genetische Algorithmen

Theorie und Praxis evolutionärer Optimierung

  • Jochen Heistermann

Part of the TEUBNER-TEXTE zur Informatik book series (XTTI, volume 9)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Jochen Heistermann
    Pages 11-15
  3. Jochen Heistermann
    Pages 16-87
  4. Jochen Heistermann
    Pages 88-160
  5. Jochen Heistermann
    Pages 161-178
  6. Jochen Heistermann
    Pages 179-242
  7. Jochen Heistermann
    Pages 278-281
  8. Jochen Heistermann
    Pages 282-291
  9. Back Matter
    Pages 292-300

About this book

Introduction

Das Prinzip der Evolution wurde von Charles Darwin vor nur wenig mehr als hundert Jahren entdeckt. Die Lebewesen in der Natur unterliegen einer steten Veränderung, die durch Kooperation und Konkurrenz zwischen einzelnen Arten und deren Anpassungsfähigkeit an ihre Umwelt vorangetrieben wird. Inwieweit die heute existierenden Lebewesen ausschließlich durch den Evolutionsprozeß entstanden sind, ist eine philosophische und theologische Streitfrage, die in diesem Buch nicht weiter behandelt werden soll. Das grundlegende Prinzip besteht in der iterativen Abfolge von Rekom­ bination, Mutation und Selektion, wobei eine Tendenz zum Überleben der stärkeren und besseren Individuen besteht. Dieses Prinzip ist in der Natur sehr erfolgreich. Optimierung ist eine der wichtigsten Aufgaben in der modernen Industrie. Prozesse müssen schneller und sicherer ablaufen, Material wird gespart, die Produktivität soll ständig steigen. Diejenigen Firmen, denen das gelingt, haben im Wettbewerb um die Märkte die besten Überlebenschancen. Die freie Marktwirtschaft hat sich dieses Prinzip zu eigen gemacht und große Erfolge erzielt (allerdings oft zum Schaden der Umwelt, weil die dort entstandenen Schäden meistens keine finanziell meßbaren Kosten verursachen). Optimierung wird als Wissenschaft vor allem im Bereich des Operations Research untersucht. In der Mathematik sind ebenfalls viele Verfahren vorgeschlagen und entwickelt worden. Seit Mitte der 80er Jahre sind darüber hinaus Neuronale Netze zur Lösung von Optimierungspro­ blemen attraktiv geworden.

Keywords

Algorithmen Industrie Mathematik Modell Mutation Optimierung Praxis Qualität Simulation Systeme Umwelt Verfahren Wissenschaft genetische Algorithmen neuronale Netze

Authors and affiliations

  • Jochen Heistermann
    • 1
  1. 1.Siemens AG München-PerlachMünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99633-6
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1994
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8154-2057-7
  • Online ISBN 978-3-322-99633-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering