Kleine und mittlere Unternehmen der Immobilienwirtschaft im Binnenmarkt

  • Authors
  • Michaela Hellerforth

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Michaela Hellerforth
    Pages 1-12
  3. Michaela Hellerforth
    Pages 145-302
  4. Michaela Hellerforth
    Pages 303-348
  5. Michaela Hellerforth
    Pages 349-358
  6. Back Matter
    Pages 359-522

About this book

Introduction

Fördert die EU-Kommission an den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) vorbei? Sie hat zwar schon in der Vorbereitungsphase des europäischen Binnenmarktes beteuert besonderen Wert auf die Wettbewerbsfähigkeit der KMU zu legen. Eine empirische Analyse des typisch mittelständisch geprägten Sektors der Wohnungswirtschaft zeigt jedoch, daß die Maßnahmen die Besonderheiten dieser Unternehmen nicht zu erfassen vermögen und häufig kontraproduktive Wirkungen entfalten. Michaela Hellerforth analysiert den EU-Maßnahmenkatalog bezüglich seiner potentiellen und tatsächlichen Wirkungen auf die Wohnungswirtschaft. Anhand verschiedener Bereiche zeigt die Autorin, daß zahlreiche Richtlinien und Richtlinienvorschläge die kleinen und mittleren Unternehmen in ihrem Entscheidungsspielraum stark einschränken. Das Buch wurde 1997 vom Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen e.V. mit dem Hugo-Thienhaus-Preis für herausragende wohnungswirtschaftliche Forschungsarbeiten ausgezeichnet.

Keywords

Immobilie Immobilien Immobilienwirtschaft Mittelstand Wettbewerb Wirtschaft Wohnungswirtschaft kleine und mittlere Unternehmen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99428-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6396-1
  • Online ISBN 978-3-322-99428-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods